Nierenbeckenentzündung.. ins Krankenhaus?!

5 Antworten

Wenn Du ins Krankenhaus müsstest, hätte Dir der Urologe eine Einweisung geschrieben. Trotzdem ist mit einer Nierenbeckenentzündung nicht zu spaßen, also nimm brav das Antibiotikum und geh nochmal zum Arzt, wenn es nicht besser wird.

Der Urologe wollte mir erst eine Überweisung ins Krankenhaus geben, hatte ich aber nicht zugelassen, wollte es erstmal selber versuchen.. Muss am Freitag wieder dorthin, und wenn es bis dahin nicht besser wird, ins Krankenhaus.

@Jkoebke96

Habe auch ne nierenbeckenentzündung und mich wollten sie nicht ins Krankenhaus schicken ob ich mich nicht gut fühle

Du hast vom Urologen ein Antibiotikum und keine Krankenhauseinweisung bekommen. Also halte dich an seine Verordnung, nimm wie vorgeschrieben das Antibiotikum und gehe zum Kontrolltermin. Man muss nicht immer gleich ins Krankenhaus.

Ehrlich Du bist bei einem Spezialisten gewesen und vertraust ihm nicht. Man was ist mit der Menschheit los, dass man alles in Frage stellen muss. Nimm die Tabletten und für so etwas braucht man nicht ins Krankenhaus, Du bist kein Notfall.

Ich frage mich nach dieser Aussage gerade auch, was mit der Menschheit los ist. Sie müssen nicht unfreundlich werden. Kein Notfall? Sie wissen anscheinend nicht, wie schmerzhaft eine Nierenbeckenentzündung ist. Dann halten Sie sich auch zurück mit solchen Aussagen!

Erstmal gute besserung... Ja die nierenbecken enzündung ist schmerzhaft ist aber keines wegs etwas welchs heute noch im krankenhaus behandelt wird( ausser du würdest auf das antibiotikum nicht ansprechen)

Okay. Naja, ich kann noch nicht wirklich sagen, ob es hilft, hab erst eine Tablette genommen.

Vielen Dank!

Kein ding☺︝ antibiotikum brauch einen spiegel also es kann 3-4 tage gehen bis das hilft

@skydram

Ja er hatte zu mir gesagt, wenn es nach 4 Tabletten nicht anspringt, sollte ich ins Krankenhaus gehen..

Oder auch so das ist bei jedem antibiotikum etwas anders:) drücke dir die Daumen

Die Behandlung ist korrekt.

Was möchtest Du wissen?