Nickelallergie

5 Antworten

Ich vertrage Silber sehr gut, hatte vorher auch immer Probleme mit Modeschmuck, dort ist eben immer Nickel enthalten. Silberschmuck gibt es auch bei Bijou Brigitte

Habe auch eine Nickelallergie, wenn es unbedingt Modeschmuck sein muß,mach ich eine Schicht klaren Nagellack drüber,auch bei der Innenseite der Jeansknöpfe.

Das könnte funktionieren, muss man aber immer wieder wiederholen, weil die Schichten abblättern.

@SchwarzeBlume

na ja kannst auch zum Optiker laufen der schickt das dann zum Beschichten weg gg Hält auch ganz gut.

@Janni1979

Ist halt etwas teuerer.... =P

Ich weiß zwar nicht, was Du verträgst. Leider muß man heutzutage immer davon ausgehen, daß Nickel in einer unechten Legierung enthalten sein kann. Gehe davon aus, daß Du echtes Silber verträgst, oder echtes Gold, evtl., es gibt ja 333er, 585er, und 750er Gold. Nehmen wir an, Du verträgst das alles, dann hast Du Glück und ich habe einen Tipp für Dich. Es gibt diverse Typen von Ohrringen, reden wir von den unechten, Creolen, solche, deren Schmuckteil dicht unter dem Ohrläppchen sitzt, Stecker, diese Typen mußt Du leider vergessen. Aber alle anderen, die "baumeln", wo Du also alle beweglichen Teile ablösen kannst, die dadurch nicht zerstört werden, kannst Du ruhig in unecht kaufen bzw. in jeder Legierung, die Du nicht verträgst. Dann kaufst Du Dir zierliche dünne, aber doch kräftige Creolen in der Legierung, die Du verträgst. Sie sollten jedoch so groß sein, daß sie etwa, wenn sie im Ohr sind, unterhalb des Ohrläppchen noch so etwa 1 - 2 mm Luft haben. Dahin hängst Du die unechten beweglichen Teile von Ohrringen. So hast Du an der empfindlichen Stelle eine echte "Brisur" und kannst außerdem immer auswechseln. So kannst Du Dir Weißgold, Rotgold, Silber oder Gelbgold-Creolen kaufen und hast mit diesen 4 alle Möglichkeiten, alles zu tragen.

was für Ohrringe benutzt Du denn? Modeschmuck? Davon solltest Du in dem Fall die Finger weglassen. Versuche mal etwas edleres wie gute Ohringe aus Gold oder Silber. Es sollte allerdings ziemlich rein sein. Oder Ohrringe aus dem sogenannten Chirurgenstahl.

Benutze Ohrringe aus Silber (von Modeschmuck-Ohrringen lasse ich schon lange die Finger xD )

@steffi100392

Ja und mit den Silber Ohrringen röten sich auch deine Ohren? Welches Silber ist das, 925er?

@SchwarzeBlume

Ja, weiß aber nicht welches Silber das ist

@steffi100392

Ist es echtes Silber muss es auf dem Ohrring stehen! Hol dir mal diese 925er Silber Stecker von Bijou, sie sind nicht teurer, ca.4€. Wenn das nicht klappt, würde ich einen Allergietest machen lassen.

nur echten Schmuck tragen. Paß auch bei Gürtelschnallen auf nacktem Bauch auf und auch die Rückseite von Straßsteinchen auf Oberteilen sind nickelhaltig. Mittlerweile gibt es auch nickelfreien Modeschmuck. Mußt halt bloß gut schauen oder wegen Umtausch fragen. Ansonsten: Willkommen im Club der Nickelallergiker!!! ;-))

Hatte einmal Modeschmuck gekauft, worauf stand "Nickel getestet"....ja super, da war trotzdem Nickel drin, das hieß einfach gar nichts =)

@SchwarzeBlume

@schwarze Blume: ehrlich? na so ein sch... ist mir noch nicht passiert...ein Glück!

@SchwarzeBlume

Das hatte ich auch schon oft! Oder es steht "Nickelfrei" drauf und trotzdem ist Nickel drin... Tolle Wurst!

Bin mir nicht sicher ob es wirklich eine Nickelallergie ist! Habe nämlich sonst keine Probleme mit Modeschmuck (Ketten, Ringe,...) oder Gürteln o.ä.

@steffi100392

Da habe ich auch keine Probleme, das hat damit zu tun, dass der Ohrschmuck direkt mit deinem Ohrloch verbunden ist, in dem Loch sammelt sich Schweiß an und manchmal nässen sie sogar noch und dann merkst du die Reaktion sofort.

Was möchtest Du wissen?