Neurodermitis/Onlong Tee - Hilft das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

neurodermitis hat mit tierischen proteine, insbesondere mit kasein zu tun. wenn du ein freund von milch/produkte bist, dann lass sie alle weg (noch besser alle tierprodukte) und ziehe 2-3 jahre durch, dann wirdst du deine neurodermitis los. auch deine allergie hat damit zu tun, es sind eiweisse (proteine) die diese allergische reaktionen auslösen, dabei sollte man wissen, dass eine allergie keine erkrankung ist, sondern eine übermässig grosse reaktion des immunsystems, wenn die ursache beseitigt wird (tierische proteine), verschwinden diese reaktionen auch, es braucht aber seine zeit.

Wie gesagt - ich kenne mich aus und hab schon einiges ausprobiert, suche aber immer nach neuen Methoden, weil ja nicht alles bei jedem klappt.

Dass eine Allergie durch Proteine ausgelöst wird, ist mir allerdings ganz neu. Da werde ich mal weiter forschen, danke.

Was heißt "dann bist du deine Neoridermitis los". Nach meinem Wissen wird man die nie ganz los. Oder meinst du, wenn ich auch nach den 2 - 3 Jahren verzichte?

Glaubst du eigentlich selbst was du da schreibst, es gibt auch kein Wunder in 2-3 Jahren lasse es doch einen Rat zu geben wenn du keine Ahnung von dem Problem hast. LG der Enttarner

@Enttarner1010

ich glaube es nicht, ich weiss es, das ist der unterschied zum nutzlosen kommentar von dir

@Enttarner1010

sagt der nick, der hier ausschließlich werbung für naturprodukte schwarz macht.

@froindchen

ja, manche sind nur daraus alles nieder zu machen egal was für ein thema ist, wenn nach sachlichen argumenten gebeten wird kommt von diesen frustrierten nur heisse luft raus.

Wenn Du Oolong-Tee bei Google eingibst, findest Du eine eierlegende Wollmichsxau, vom Abnehmen über Fettabbauen bis ich weiss nicht was noch alles.

Von lebenslangem Neurodermitker zu Neurodermitker:

Suche Dir einen Arzt Deines Vertrauens, lass Dich komplett durchtesten und versuche nach Möglichkeit entsprechend zu leben.

hängt vermutlich mit einer Hausstaunmilbenallergie

Ist ja schon mal ein Ansatz um mit umzugehen, d.h. Teppich entfernen, Bettzeug incl. Matratze entsprechend cleanen usw. usw.

Ist auch nicht ganz so dramatisch; keine offenen Stellen, aber teilweise halt sehr unangenehmes jucken.

Nicht dramatisch (?) aber wenn Du das erste Mal im Schlaf alles aufgekratzt hast, dind die offenen Stellen da.

Es mus ausgetestet werden! Da können noch ganz andere Faktoren reinspielen.

Helfen gibt es nichts, mildern ja. Neurodermitis ist keine heilbare Krankheit sondern eine Autimmunerkrankung, die immer wieder ausbrechen kann.

@haikoko

Ja, mildern war auch gemeint :-)

Ich habe ja schon lange Probleme und hatte vor ein paar Jahren auch einen sehr schlimmen Schub. Ich beziehe mich auf den Momentanen Zustand - grötete Stellen, etwas juckreiz, aber alles aushaltbar. Kratzspuren sind morgens nicht zu sehen.

@Fendroun

Dann kühle die Juckstellen mit abgekühltem, schwarzen Tee.

Sorry, ich war nicht eher wieder online.

Nein ist nicht bei Neurodermitis geeignet bringt keine Verbesserung auch kein anderer Tee, setze mal auf die Kraft der Natur benutze NeuroPsori Pflege abgestimmt auf die hautstellen die betroffen sind. Der Juckreiz verschwindet schlagartig und nachhaltig. Die Pflege ist erprobt bei Neurodermitis. Das beste was die Natur bereitstellt außer Kortison, aber Kortison ist nicht enthalten.

Es gibt die Möglichkeit sich beim Hersteller Naturprodukte Schwarz beraten zu lassen.

Apotheke, Amazon

Was möchtest Du wissen?