neurodermitis in den achseln was tun?

5 Antworten

Unsere Tochter hatte Neurodermitis am Hals, als sie noch klein war. Es nässte dort genauso, da kleine Kinder noch etwas dicklicher sind. Hautarzt, Hausarzt, niemand hatte einen passenden Rat. Bis meine Exfrau damals von einer Heilpraktikerin erfuhr, dass Nachtkerzenöl helfen könnte. Wir kauften damals Kapseln die wir aufschnitten und ihr das Öl so gaben, da sie ja noch keine Kapseln schlucken konnte. Es hat wahrlich geholfen. Natürlich nicht von heute auf morgen. In welchen Formen es Nachtkerzenöl heute gibt weiß ich nicht. Man muß es einnehmen, nicht einreiben.

nur shirts etc. aus baumwolle tragen. auf deo vrzichten, dass reizt die haut nur noch mehr. und viellt. solltest du mal zum doch gehen, um dir ne salbe verschreiben zu lassen, damit es abheilt.

Salzwasser (Meereswasser u.a.) soll sich bei Neurodermitis positiv auswirken.

LAVENDEL BAD 25 g. lavendel blüten auch blätter und äste - aufkochen in 2 liter wasser, 3 stunden stehen lassen nach dem waschen langsam gießen und in die haut leicht einmassieren da, wo die haut betroffen ist - nach jedem bad ..... lauwarm !!! danach nicht mehr spülen !!!

Vor allem ist wichtig - egal, was das Kind jetzt für einen Namen hat - dass du alle Duftstoff- und Alkohol-haltigen Deos weg lässt! Auch die Aluminiumkristalle sind nicht günstig. (mir hilft das von Vichy - ohne Parfum und ohne Alkohol - super gut. Gibt's in der Apo)

Nach Möglichkeit auch die Wäsche parfümfrei waschen, weil sich gerade an Schwitzstellen chemische Reaktionen mit dem Parfüm abspielen.

Gegen die Entzündung kannst du kurzfristig eine leichte Hydrocortison-haltige Creme einsetzen - auch Apo.

Gute Besserung!

uneingeschränkte Zustimmung. DH

Was möchtest Du wissen?