Neue Ohrlöcher entzündet! was kann ich machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

geh doch einfach zu deinem Piercer? der hilft dir vor Ort am besten weiter ;) der Erstschmuck wird vom Piercer zwar wegen eventuellen Schwellungen etwas länger gewählt, aber wenn es extem wird und der Stud/Barbell zu eng erscheint, dann lass dir vom Piercer was längeres einsetzen.

Wenn du bei nem Juwelier schießen warst solltest du eh mal zum Piercer, und dir richtigen Schmuck einsetzen sowie ne richtige Pflegeanleitung mitgeben lassen. Und nie wieder (!!) ein Piercing schießen lassen, ist unhygienisch und ungesund.

ansonsten: kühlen, kühlen, kühlen. Auf keinen Fall den Stecker entfernen, da die Entzündung (falls es eine ist) so eingeschlossen werden kann, was alles noch schlimmer macht. Erst einmal ProntoLind oder Octenisept weiter nutzen wie bisher (Pronto 2-3 mal am Tag, Octi 2 mal, nicht mehr). Wenn der Piercer eine Entzündung feststellt hilft Tyrosour-Gel aus der Apo.

Gute Besserung :)

Danke, danke für die ganzen Tipps:) Leider war ich so doof und hab die Löcher beim Juwelier schiessen lassen. Bin jetzt zumindest eine Erfahrung reicher.

Die Entzündung ist zum Glück mittlerweile abgeklungen. Ich hab aber nicht sehr viel gemacht. Also an das morgens und abends drehen habe ich mich strikt gehalten, hab sehr, sehr oft dieses Ohrantiseptikum drauf gemacht und ansonsten hab ich das Ohr in Ruhe gelassen.

@Diny26

Danke für den Stern ;) schön dass es jetzt wieder gut ist :) oh, das Drehen beim nächsten Mal lieber lassen, das reizt nur unnötig.

Nicht vergessen, die Stecker regelmäßig im Loch zu bewegen damit sie nicht festkleben, falls die Entzündung nässt.

eben nicht drehen! Damit wird die Kruste schön im Stichkanal verteilt, wo sie weiter reizt. Wenn da Kruste ist, dann reicht es, sie mit einem feuchten Wattestäbchen (fusselfrei) sanft zu entfernen. Und wenns mal klebt, ja und, das geht auch wieder weg (spätestens bei der nächsten Dusche). Es besteht absolut keinen Grund, das Ohr weiter zu reizen, es ist scon gereizt genug

Ich hätte jetzt zunächst auch gesagt: Ohrstecker drin lassen, Antisept benutzen, regelmäßig drehen und durchhalten. Allerdings beunruhigt mich deine Anmerkung, dass es leicht lila ist. Ich würde deswegen tatsächlich mal zum Arzt gehen. Sicher ist sicher. Nicht dass du dir vor lauter "ich will meine Ohrlöcher retten" einen richtigen gesundheitlichen Schaden einfängst.

Nimm teebaumöl, kamilletee oder tinktur, rosenwasser .die Sachen helfen Super such dir was davon aus.teebaum ist am besten,stinkt aber ....die ohrinfe auf keinen Fall rausnehmen, bevores abgeheilt ist

Ich habe bei entzündeten Ohrlöchern immer den stecker abgemacht und bepanthen hinten ans Ohr gemacht. Dann ein bisschen vor und zurück schieben, drehen und den Stecker wieder drauf.

Salben gehören nicht an Piercings! Sie verstopfen den Stichkanal und können dort ranzig werden!!

Drehen oder entfernen des Schmuckes ist bei einem so jungen Piercing ebenfalls nicht zu empfehlen. Das reizt den Stichkanal nur unnötig, außerdem ist dieser schon genug gereizt. Dreck und Kruste werden schön mit rein gezogen und scheuern innen.

Was möchtest Du wissen?