Neue Brille, sehe jedoch schlechter als mit der Alten. Wieso?

3 Antworten

Da hat eben jemand den Augenabstand falsch gemessen oder nicht auf deine neue Brille abgestimmt. Die Sehschärfe ist ja offensichtlich auf dem falschen Punkt.

Lass das doch einfach bei einem anderen Optiker prüfen.

Sieht ja ganz so aus, dass dein Optiker nicht für die verschliffenen Gläser aufkommen will.

Eine zweite Meinung kann dir nur helfen.

Der Augenabstand ändert sich im Erwachsenenalter nicht allzu sehr. Ist es eine Gleitsichtbrille? Falls ja würde ich davon ausgehen, das der Brechkraftübergang zu hoch angesetzt ist. Ist es keine Gleitsichtbrille, muss eine Glasmangel oder ein Schliffmangel vorliegen. Anders ist das nicht zu erklären.

Es ist keine Gleitsichtebrille... und der Optiker behauptet steif und fest, dass der Fehle nicht beim Glas ist :(

@MrWells

Dann würde ich damit mal zu einem anderen Optiker gehen, und dem das zeigen.

@MrWells

Der Fehler liegt ja nicht am Glas, den Fehler hat der Optiker beim Ausmessen gemacht.

Hach ... das kommt mir bekannt vor! Bei meinen Bruder war das auch so, der musste quasi immer den Kopf in den Nacken legen wenn er durch die neue Brille was sehen wollte. Auch er hatte ein größeres Brillengestell genommen. Beim Autofahren war es besonders schlimm!

Auch er war paar mal beim Optiker, wurde wieder ausgemessen und es wurde festgestellt, dass alles stimmt ... aber für ihn nicht! Da er vorher mit seiner kleinen Brille fast immer am oberen Rand durchgeschaut hat, konnte er das mit seiner neuen Brille eben nicht mehr.

Irgendwann hatte er dann genug gehabt und er bestand darauf, dass die Gläser getauscht werden, die Garantie hat ja jeder, wenn er nach Wochen nicht mit der Brille zurechtkommt.

Jetzt hat er neue Gläser bekommen, wo die Höhe zum Durchschauen weiter oben angemessen wurde, alles ist jetzt gut und er hat keinerlei Schwierigkeiten mehr!

Das habe ich vergessen zu sagen: Die Herrschaften beim Optiker haben bereits die Gläser ausgetauscht (jedoch mit den selben Einstellungen). Ich werde dennoch mal die "neuen" Gläser mit tieferem Schliff beim nächsten Besuch zur Diskussion bringen.

@MrWells

Ich wünsch dir viel Glück, notfalls muss eben noch mal ausgetauscht werden ;-)

Ich habe auch einen Brille und mir ist dabei auch etwas aufgefallen ... wenn der Abstand ausgemessen wird, verlangt der Optiker immer, dass man seinen Kopf in einer unnatürlichen, steifen Haltung halten muss, nicht so wie man sich sonst üblicherweise bewegt und verhält.

Da muss ich mal darauf achten, ich benötige auch bald wieder eine neue Brille, deswegen war deine Frage, die du gestellt hast auch für mich echt erhellend, denn sooo genau hab ich nämlich darüber noch nie nachgedacht. Danke ♥

Was möchtest Du wissen?