Nerv im Nacken eingeklemmt beim schlafen!?

5 Antworten

Einen Nerv im Nacken einzuklemmen ist kaum möglich, bzw. wären die Schmerzen geradezu unerträglich... dann würdest du nicht hier sitzen und mit uns schreiben.

Wahrscheinlicher ist eine Muskelverspannung eines Halsmuskels im Bereich des Nackens, was z.B. durch eine Fehlhaltung oder durch eine zu einseitige Belastung kommen kann (Fernsehabend auf einer durchgesessenen Couch bspw.). In wenigen Tagen wird sich die Verspannung von selbst lösen, aber durch die Schmerzen nimmst du automatisch eine Schonhaltung ein, d.h. du versuchst die Schmerzen zu vermeiden und belastest dabei andere Halsmuskeln umso stärker.

Sehr gut hilft hier eine starke Ibuprofen (mind. 600mg) um den Initialschmerz zu lösen. Alleine durch die richtige Haltung bei Schmerzfreiheit wirst du schon eine erhebliche Linderung verspüren. Hast du diese erste Schmerzblockade gelöst, ist es die restlichen Tage meist erträglich, bis die Verspannung komplett weg ist.

Langfristig: Einseitige Haltung vermeiden, viel Bewegung und Wasser trinken.

Könnte mir Schmerztabletten, evt. Diclofenac vorstellen. Ebenso ein Wärmepflaster. Falls du Rotlicht hast, das ist hilft auch. Gute Besserung.

 Zum Arzt kann ich nicht wegen meiner Arbeit und ein Kirschkernkissen hab ich auch nicht.

Unter diesen Umständen wirst du dann halt da durch müssen. Alles Gute!

einfach warten, wenn du Glück hast dann löst sich das Problem in der kommenden Nacht!

Meiner Meinung nach wird es mit jeder Nacht schlimmer und es schränkt mich ein beim schlafen

@Tamiihatfragen

dann solltest du wirklich zum Arzt gehen!

Wärmen und kopf nicht zu viel bewegen. Gute besserung

Was möchtest Du wissen?