Nebenwirkungen durch die 3 Monatsspritze?

2 Antworten

Die Dreimonatsspritze vermindert die Knochendichte, wie kann ein Arzt so unverantwortlich sein und die einer 16-jährigen verabreichen?!

Nein, der Schutz ist gegeben, du verträgst sie nur scheinbar nicht sonderlich gut. Beides sind bekannte Nebenwirkungen. Kann sein, dass die noch verschwinden, kann aber auch sein, dass sie bleiben. Da du die Dreimonatsspritze nicht einfach mittendrin absetzen kannst wie eine Pille, wirst du wohl warten müssen. Und hoffen.

Hast du kein Gespräch mit dem Frauenarzt gehabt ?

Die Hormonumstellung braucht halt einige Zeit...wenn du nach den ersten 3 Monaten immer noch Nebenwirkungen verspürst, rede noch mal mit dem Arzt

Übelkeit - Unterleibsschmerzen - Periode

Obwohl ich schon einige Fragen zu diesem Thema durchgelesen habe, möchte ich gerne noch ein paar Antworten: Heute morgen habe ich fast pünktlich (hätte eig gestern kommen müssen) meine Periode bekommen. Normalerweise ist weder die Blutung selbst noch die Schmerzen am ersten tag stark. Also hab ich nur die binde drin gelassen, naja die Blutung wurde ziemlich stark, sodass ich den Tampon dazu nahm und ich bekam aufeinmal deftige unterleibsschmerzen... ich hatte die noch nie so schlimm :o ich will mich gar nicht mehr bewegen, da das soo schmerzt. Dazu ist mir übel und schwindelig geworden.

Es wurde geraten sich zu bewegen und nicht liegen zu bleiben, aber ich hatte mich den gesamten vormittag (Helfe in einer Kindertagesstätte aus) bewegt und die Schmerzen wurden immer stärker. Ich konnte einfach nicht mehr und bin 2 h früher gefahren als ich ursprünglich vor hatte. Auf dem Fahrrad ging es mir noch schlechter und die Übelkeit nahm zu. Naja ich habs nach hause geschafft und die schmerztablette beginnt zu wirken ein wenig. Aber eig würde ich gerne auf diese verzichten da ich schon genug Tabletten aufGrund meiner Migräne im Monat schlucken :/

Meine Fragen sind: - habt ihr tipps gegen die schmerzen? (Kein sport :/ ich mag mich gar nicht bewegen, hab da eher das Gefühl gleich umzukippen) - sollte ich aufgrund dieser schmerzen einen Frauenarzt aufsuchen, da ich diese Schmerzen noch nie so heftig hatte (eig spüre ich nie was :o)?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?