Nebenhöhlen Operation! Erfahrungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Operation bist du in Narkose, merkst also nichts davon. Nach der Operation bekommst du Schmerzmittel die eigentlich nur dazu dienen dich zu beruhigen, weil du nicht gut atmen kannst bis die Tamponade aus der Nase genommen wird. Wenn alles abgeheilt ist wirst du wunderbar atmen können. Deine Nase sieht aus wie vorher. Ist echt nicht schlimm und auch nicht schmerzhaft.

Vielen Dank!

Das habe ich auch schon hinter mir. Bei mir wurde ohne Betäubung durch die Nase ein Schlauch in die Nebenhöhlen geschoben, ausgespült und gut wars. Es tat nicht weh, es war halt nur etwas unangenehm.

Das ist ja auch eine Spülung und keine Operation.

@Goodnight

Vorsicht vor übereiligen Operationen. Viele Ärzte operieren nur zu gerne. Bei mir sollte ürsprünglich auch operiert werden, da die Nebenhöhlenzugänge vollständig verschlossen waren. Das kam aber nur die Entzündung der Nebenhöhlen. Mit der Spülung war das Problem aber behoben. Wichtig ist dass anschliessend mit Antibiotika die verbliebenen Bakterien in den Nebenhöhlen unschädlich gemacht werden. Die häufigste Ursache ist falsches Nasenputzen. Auf keinen Fall zu stark schnäuzen und noch dabei die Nase zuhalten weil dann die Bakterien in die Nebenhöhlen gepresst werden.

Nein, das machen die alles durch die Nase in der Narkose. Davon merkst du nichts und bekommst ja auch sein Schmerzmittel, wenn du wieder aufwachst.

Was möchtest Du wissen?