Nebenhodenentfernung wegen Entzündung , hat jemand positive Erfahrungen damit gemacht?

1 Antwort

KH-aufenthalt maximal 5 tage...körperliche schonung 4-6 wochen... gilt auch als abstinenzzeit...

Schmerzen... leichtes ziehen, aber das bekommt man mit schmerzmedikamenten gut in de griff!

Mit welcher Krankenkasse habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?

Hallo,

Ich ziehe in Betracht, meine Krankenkasse zu wechseln da die TK-Techniker Krankenkasse meiner Ansicht nach sehr abgebaut hat.

Jetzt frage ich mich, mit welcher Krankenkasse ihr die besten Erfahrungen gemacht habt. Leider findet man im Internet zu fast jeder Krankenkasse schlechte Bewertungen. Ist ja eigentlich auch klar, den wer setzt sich schon hin und schreibt eine ausführliche positive Bewertung? Das macht man ja eigentlich nur, wenn man sich über was geärgert hat. Aber genau darum möchte ich euch hiermit bitten. Immer her mit positiven und auch negativen Berichten aller Art.

Bitte keine Links zu "Jameda" oder sonstigen Bewertungsseiten. Da habe ich mir alle gängigen Krankenkassen bereits angesehen.

Bei der AOK habe ich jetzt einfach mal nur die "Rheinland/Hamburg" und die" Nordwest" raus geschrieben, da die anderen für mich nicht relevant sind. Schließlich handelt es sich ja um einen regionalen Anbieter.

Besonders überrascht haben mich die positiven Bewertungen, in einigen Portalen, für die SBK-Siemens Betriebskrankenkasse. Da bin ich besonders gespannt ob mir da jemand mehr zu sagen kann. Hat ja wirklich als einzige kaum schlechte Bewertungen! Ist die für jeden zugänglich?

Falls ihr euch jetzt noch fragt welche Leistungen mir überhaupt wichtig sind, so ist die Antwort einfach. Ich bin weder chronisch krank (möchte aber bestmöglich abgesichert sein falls sich das mal ändern sollte) noch anspruchsvoll. Daher erhoffe ich mir lediglich eine höffliche, kompetente Beratung, die leider immer seltener wird.

Da ich weiß, dass sich hier viele Kinder und Jugendliche tummeln möchte ich diese höfflich darum bitten mir auf diese Frage nicht zu antworten da mir meiner Ansicht nach, ein familienversichertes Kind bzw. Jugendlicher keine Tipps für etwas geben kann mit dem es selbst noch nie direkt zutun hatte. Ist nicht böse gemeint!

Danke im Voraus für eure (hoffentlich) zahlreichen Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?