Nasentropfen-ab wann gefärhlich?Vergiftungen-Wie merkt man sie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie nennen sich Deine Nasentropfen?

Otriven-Kinder Nastetropfen.

@MiceFriend23

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis bei Kindern im Alter von 2-6 Jahren nach Bedarf bis zu 3-mal täglich 1 Tropfen in jede Nasenöffnung einbringen.

Vergiftungen können durch erhebliche Überdosierung oder durch versehentliches Einnehmen des Arzneimittels auftreten. Besonders bei Kindern kommt es nach Überdosierung häufig zu Effekten mit Krämpfen und Koma, langsamem Herzschlag, Atemstillstand sowie einer Erhöhung des Blutdrucks, der von Blutdruckabfall abgelöst werden kann. Symptome einer Stimulation des zentralen Nervensystems sind Angstgefühl, Erregung, Halluzination und Krämpfe. Symptome infolge der Hemmung des zentralen Nervensystems sind Erniedrigung der Körpertemperatur, Lethargie, Schläfrigkeit und Koma. Folgende weitere Symptome können auftreten: Pupillenverengung (Miosis), Pupillenerweiterung (Mydriasis), Fieber, Schwitzen, Blässe, bläuliche Verfärbung der Haut infolge der Abnahme des Sauerstoffgehaltes im Blut (Zyanose), Herzklopfen, Atemdepression und Atemstillstand (Apnoe), Übelkeit und Erbrechen, psychogene Störungen, Erhöhung oder Erniedrigung des Blutdrucks, unregelmäßiger Herzschlag, zu schneller/zu langsamer Herzschlag. Bei Vergiftungen ist sofort ein Arzt zu informieren, Überwachung und Therapie im Krankenhaus sind notwendig.

Otriven darf max. eine Woche lang angewendet werden - ich würde es, wegen der Nebenwirkungen, gar nicht nehmen. Du solltest es aber nur nach Absprache mit dem "Arzt" absetzen, das aber so bald wie möglich.

@andreas03o

Endlich mal eine Vernünftige Antwort.Du hast den Stern ;)

Wenn dein Arzt sagt, du sollst sie jede 2 Stunden nehmen, dann tu das auch. Er ist schließlich Fachmann. Aber soweit ich weiß soll man sie nicht länger wie 1 Woche nehmen, da sonst Suchtgefahr droht. Also dass du sie nehmen musst, weil deine Nasenschleimhaut sonst austrocknet

Tu ich doch^^.Nur ich nöchte das halt wissen ;) Und die Kollegen meiner Mutter sind nach dem Zeug süchtig...

@MiceFriend23

Du hast allen Grund, Dich zu informieren, oft verschreiben Ärzte sehr unsinnige Medikamente, die manchmal mehr schaden, als nützen.

Wenn dein Arzt sagt, du sollst sie jede 2 Stunden nehmen, dann tu das auch. Er ist schließlich Fachmann.

Amen!

Und jedem, der einen weißen Kittel trägt, ist Gehorsam zu leisten, ohne Fragen zu stellen. Meintest Du das?

@andreas03o

Es ist besser, bei GF nachzufragen und dann den Ratschlägen von Laien zu folgen. Wenn man Zweifel an der richtigen Dosierung eines Medikaments hat, dann sollte man eine ärztliche Zweitmeinung einholen und nicht in einem Laienforum fragen.

Guck mal auf die Verpackung. Dort stehen die Inhaltsstoffe drin. Da dir ja langweilig ist kannst du die alle einzelnd nachgucken im internet. Wenn die Tropfen giftig sind, müsste auch ein gift drin sein.

Wer hat hier was von Langweilig gesagt?!

Was möchtest Du wissen?