Nasenspülung funktioniert nicht

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht bist du zu stark verstopft? Ich würde erstmals Inhalationen machen mit Kamillentee bei denen du die Dämpfe nur durch die Nase einatmest, und erst später wieder versuchen eine Spülung zu machen.

Wichtig bei einer Nasenspülung ist es, den Mund dabei weit offen zu halten. Ich weiß, das sieht ziemlich dämlich aus, aber an sonsten wird dir das Wasser in den Rachen und nicht aus dem anderen Nasenloch wieder hinaus laufen. Wenn das Wasser allerdings immer noch keinen Weg durch die Nase findet, kann es an der vorhandenen Verschleimung liegen. In dem Fall mit einem Finger das Luft-Ausgleichs-Loch an der Nasendusche zuhalten und VORSICHTIG durch drücken auf die Nasendusche den Druck erhöhen. Denk dran, eine Priese Salz vorher in das Wasser in der Nasendusche zu geben, da ne Nasendusche sonst sehr unangenehm werden kann.

Grüße

U

Man muss eine Salzlösung benutzen, 9 g Salz auf 1 l Wasser. Und Du musst den Kopf dabei schief halten, und zwar in Richtung auf das Nasenloch, in das Du keine Salzlösung einfüllst. Also rechtes Loch Salz, Kopf nach links. Sieht spassig aus

Hallo unterwegs...von nasenspülungen mit apothekenzeugs kann ich nur abraten ! das mit den 9g auf einen l wasser ist viel besser, kannst du auch machen so oft du willst. allerdings solltest du meer-oder steinsalz nehmen, kein normales raffiniertes kochsalz - schon gar nicht mit jod !! das ziehst du dir dann einfach die nase hoch bis es hinten ankommt. kannst dann ausspucken oder schlucken....egal. jedenfalls ist das die einzige senkrechte methode

Man sollte sowas nie zu oft benutzen, das vorweg. Damit reizt du nur immerzu die Schleimhäute und die können ihre Schutzschicht nicht erhalten, weil sie immerzu "weggeschmemmt" wird.

Warum es nicht funktioniert lässt sich als Ferndiagnose nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?