Nasenspray wieder abgewöhnen, wie kann man das am besten machen?

5 Antworten

Pseudoephedrin-haltigen Tabletten, wie z.B. Rhinopront helfen die erste Woche nach dem Absetzen gut zu überstehen.. Gibts freiverkäuflich in der Apotheke! Zum Beispiel so: 12 Tabletten: Ersten 2 Tage 1-1-1, danach 2Tage 1-0-1 und letzen zwei Tage 0-0-1 also nur noch zur Nacht. Nicht länger als eine Woche u Packungsbeilage beachten!!!

Einfach nicht mehr nehmen, schmeiß die Flasche weg und du entwöhnst dich wieder. Du kannst ja nicht ersticken, denn du hast ja noch deinen freien Atemwege über den Mund ;-)

Ich würde das Nasenspray einfach nurnoch bei einem Nasenloch verwenden. Denn auch mit nur einem freien Nasenloch lässt es sich ja ziemlich gut atmen - habs schon oft genug ausprobiert ;-) - und währenddessen entwöhnt sich das andere Nasenloch vom Spray. Danach einfach das Spray beim anderen auch weglassen.

Auch ein guter Tipp!

Das Problem kenn ich. Bin schon seit 20 Jahren Nasenspraysüchtig. In meinem Fall hat es nichts gemacht. Aber es heißt ja immer, dass es schädlich ist. Kann ich jedoch nicht bestätigen. Wenn du aber dennoch Bedenken hast, kauf dir einem pflanzlichen oder nimm Salzwasser

Erstmal nur zum schlafen nehmen und nicht tagsüber. Zur Not halt sich zwingen. Durch den Mund atmen.

Was möchtest Du wissen?