Nasenspray- Ohne gehts nicht mehr!

5 Antworten

Nasenprays machen abhängig. Ich empfehle Dir,in der Apotheke Tabletten zu kaufen, z.B. Sinupret.Abens 1, da kannst Du schlafen, morgens 1, damit Du auch am Tag eine freie Nase hast. Nach 1 Woche müßte das Problem behoben sein.

Sinupret ist eher bei Erkältungen anzuwenden und verschleimten Atemwegen, ich denke eher das sich eine Abhängigkeit vom Spray eingeschlichen hat.

Ist bekannt das Nasenspray abhängig macht. Habe schon Reportagen gesehen und kenne selbst jemanden der süchtig danach ist. Und noch bekannter ist es, dass wenn du das Nasenspray länger als 2 Wo am Stück verwendest, du dir die Nasenschleimhäute kaputt machst und das ist nicht so toll. Geh zum Arzt, jemand anderes kann dir da nicht weiterhelfen

Ich war auch mal süchtig damit, ist schwer davon loszukommen , aber du mußt dann eben 2-3 Tage mit dichter Nase herumlaufen , danach wirds wieder besser

Du solltest schnellstmöglich zum HNO Arzt, der das mal abcheckt weshalb deine Nase immer wieder zu geht. Sicherlich sind die Schleimhäute angegriffen, aber wegen dem Spray muss sie nicht immer wieder anschwellen. Der Doc wird checken ob eine Nasenscheidewandverkrümmung vorliegt. So hilft es manchmal schon sich z.b. Nacht auf eine bestimmte Seite zu drehen. Außerdem kann da mal ein Allergietest gemacht werden, um abzuchecken ob evt. Allergien vorliegen. Der Arzt wird dir wahrscheinlich eine Art Cortisonspray aufschreiben, der die Schleimhäute wieder aufbaut. Gute Besserung und schiebe es nicht länger auf! PS: Du könntest damit beginnen zu versuchen erstmal nur in ein Nasenloch zu sprühen, wenn es gar nicht anders geht und der Termin noch auf sich warten lässt.

das sollst du höchstens 8 Tage nehmen, geh zum HNO Arzt der wird dir schon helfen.

Was möchtest Du wissen?