Nasenbluten für 30min gehabt was kann ich nun tun und woran kann es liegen soll ich nun etwas essen?

5 Antworten

Um erst mal Deine Frage zu beantworten, natürlich kann man da anschließend essen. Dein Magen-Darm-Trakt hat nun wirklich gar nichts mit Deiner Nase zu tun.

Nasenbluten kann von sehr trockenen Schleimhäuten oder von sehr hohem Blutdruck ausgelöst werden. Auch extreme Blutdruckschwankungen, z.B. während Wachstumsschübe, kann Nasenbluten zur Folge haben. Das ist nichts Schlimmes, mein Sohn hat da auch öfter mal Nasenbluten.

Wenn man Nasenbluten hat, muss man den Kopf nach vorne legen und ein kaltes Tuch in den Nacken legen. Noch besser ist ein weiches Kühlkissen direkt aus dem Kühlschrank. Durch die Kälte ziehen sich die Gefäße zusammen und die Blutung wird gestoppt.

Geh mal zum HNO-Arzt, der soll sich das mal anschauen. Gute Besserung. lg Lilo

Danke für deine Antwort das mit dem Tuch mache ich sowieso nur war ich eben in ganz heisem Bett und bin dann nach draußen und es war sehr kalt draußen kann es da dran liegen ?

@rix042

Stark wechselnde Umgebungstemperaturen können durchaus auch für Nasenbluten sorgen. Wahrscheinlich hast Du durch die Heizungsluft stark ausgetrocknete Schleimhäute.

Wenn Du jetzt allerdings öfter Nasenbluten haben solltest, sollte sich das wirklich mal ein HNO-Arzt ansehen. Kann sein, dass bei Dir Gefäße verödet werden müssen. Aber das kann ich aus der Ferne schlecht beurteilen.

Hi rix042,infolge des Blutverlustes kann es zu einer Anämie gekommen sein,was mit dem Schwindelgefühl kompatibel ist.Manchesmal ist das Venengeflecht an der Nasenschleimhaut beschädigt.Infolge Einsetzen der Gesinnungskaskade sollt die Blutung bald aufhören,ansonsten sollte ein Gerinnungcheck gemacht werden.Auch bei Einnahmen von Blutverdünnern kann es auch spontan zu Blutungen kommen.Bei jugendlichen Patienten eher ungewöhnlich.LG Sto

Wenn du Nasenbluten hast den Kopf nicht nach hinten lehnen den das Blut kann ins Gehirn fließen und dad ist nicht gut, den Kopf nach vorne zur Brust beugen bis es besser ist..Du kannst normal essen..Nasenbluten kann aber auch psychisch sein oder von der trockenen Heizungsluft kommen.. Das abzu klären solltest du zum HA oder H-N-O Arzt gehen.

Das Blut fließt dann nicht ins Gehirn, sondern in den Magen.

natürlich fließt das Blut auch ins Gehirn deshalb sollte man den Kopf ja auch nicht nach hinten lehnen..kannst ja mal danach googeln

Danke für deine Antwort das mit dem Tuch mache ich sowieso nur war ich eben in ganz heisem Bett und bin dann nach draußen und es war sehr kalt draußen kann es da dran liegen ?

könnte es auch..aber wie gesagt ein Arut ist da der beste Ansprechpartner..ich wünsche dir eine gute Besserung ;)

* Arzt

Geh mal zum HNO. Der sagt dir, was nicht stimmt. Es kann sein, dass du ein Blutgefäß in der Nase hast, was ständig auf platzt. Das kann von heute auf morgen da sein. Das muss verödet werden. Wie bei mir letztens.

Wie läuft das denn überhaupt ab tut das weh ?

Weh tut es nicht. Es ist aber sehr ekelhaft. Ich hab erst mal Watte mit einem Betäubungsmittel in die Nase gesteckt bekommen. das hat anfangs ezwas gebrannt aber nicht so schlimm. Dann hat er mir ein Zweites Mittel in die Nase gesprüht. Wenn das in den Rachen hinter läuft, schmeckt das echt wiederlich. Also am besten nicht hochziehen. Dann verpasst er dir an der Stelle einen kurzen Stromschlag, der das Blutgefäß ausbrennt. Ist nur ein kutzes Zwicken. Genauso schlimm wie wenn mn geimpft wird und ne Spritze in den Arm bekommt. Nachträgliche Schmerzen gibts keine.

Hoher Blutdruck
Trockene Schleimhäute
Lösen Nasenbluten aus.
Du kannst danach , davor wann auch immer essen :)

Was möchtest Du wissen?