Nasenbluten

5 Antworten

Das Blut kommt höchstwahrscheinlich aus der Nasenschleimhaut. Kann durch aus sein, daß die Nase jetzt um diese Jahreszeit besonders gereizt ist (momentan sind schon wieder zahlreiche Pollen unterwegs). Dabei mußt du unterscheiden, ob du nur mal immer wieder kurze Nasenbluten hast, die auch wieder aufhören oder ob es immer richtig heftige sind. Wenn das der Fall ist, kann es auch schlimmere Ursachen haben, die vielleicht mal ein HNO-Arzt abklären sollte.

Deine Nasenschleimhaut ist offensichtlich zu trocken. Da reichen dann schon kleine Reize um Risse hervorzurufen. Wie jede Schleimhaut ist auch die in der Nase gut durchblutet. Hilfreich ist da eine weiche Nasensalbe. Die kann, auf pflanzlicher Basis hergestellt, in der Apotheke gekauft werden. Sie hält die Nasenschleimhaut feucht! Ursache für die Trockenheit könnte z.B. auch Heuschnupfen sein!

Seit ich Kind bin, leide ich im Winter unter Nasenbluten. Habe dann folgendes herausgefunden: eine Minute bluten lassen, dann 3x ganz fest schneuzen. Da kommt dann Blutnasenschleim raus und das Nasenbluten hört sofort auf. Wieso, weiss ich nicht, aber es hilft!

Könnte ne geplatzte Ader sein, die immer wenn Du Dir z.B. die Nase putzt wieder auf geht. Kann man veröden lassen. Geh mal zum Arzt. Dauerhaftes Nasenbluten ist mit Sicherheit nicht gesund...

es gibt viele gründe...meist sind feine äderchen die beim niesen reissen....es gibt blutstillende watte in der apotheke...sollte es öfters vorkommen, würde ich zum arzt gehen

Was möchtest Du wissen?