Nase schief und Atmung schlecht durch Kiefer OP. Korrektur?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Kosten müssen selber getragen werden 100%
Kosten müssten übernommen werden 0%
Hängt von der Krankenversicherung ab 0%

2 Antworten

Kosten müssen selber getragen werden

Das kann man nicht per Abstimmung klären. Wenn eine Nasenatmungsbehinderung vorliegt, dann wird das durch eine Rhinomanometrie durch den HNO festgestellt. Mit dieser den Antrag auf die Oparation stellen.

DIESE Kosten trägt dann, wenn die medizinischen Voraussetzungen vorliegen, die Krankenkasse. Die Begradigung der Nase an sich ist eine kosmetische Sache, die zahlst du selbst.

Wenn du nachweisen kannst, das bei der damaligen Operation ein Behandlungsfehler passiert ist, kannst du das Krankenhaus belangen.

Über eine solche Frage kann man nicht abstimmen.

Dein Problem ist, dass du höchstwahrscheinlich den Zustand VOR der damaligen Operation, gar nicht dokumentiert hast.

BEHAUPTEN kann man viel. Wie willst du das beweisen?

Es gibt Bilder von den Ärzten. Ich wurde mehrfach vor und nach der OP fotografiert.

Was möchtest Du wissen?