Narbe von der Blinddarm OP komisch, was tun?

3 Antworten

Bei den selbstauflösenden inneren Fäden ist es normal, dass sich die Narbe erstmal etwas verhärtet, das sollte aber keine Schmerzen auslösen und später wieder weggehen. Es könnte sein das noch etwas von den selbstauflösenden Fäden vorhanden ist, manchmal lösen die sich nicht richtig auf, wenn sie nicht komplett von Gewebe umgeben sind. Dann muss man die Reste mit einer Pinzette ziehen lassen. Daher rate ich dir an zu deinem Hausarzt zu gehen oder noch besser in die Wundsprechstunde des Krankenhauses. Ich wurde im Dezember letzten Jahres am Dickdarm operiert und hatte ähnliche Probleme, zweimal mussten Fadenreste gezogen werden, die sich eigentlich hätten selbst auflösen müssen. Das alles ist natürlich nur eine Vermutung, kann auch was anderes bei dir sein wie z.B. ein Wundabszess, daher auf jeden Fall zum Arzt oder in die Wundsprechstunde.

Bitte das ärztlich abklären lassen, das ist nicht ....normal!

...ich ginge persönlich gleich erst mal zum Hausarzt damit. Wäre das etwas schwerwiegenderes, überweist er sowieso weiter.

...zwei Monate nach der Op sollte eine Narbe schon lange reizlos sein - und nicht in den Ausmaß schmerzen, wie Sie hier beschreiben!

Ab zum Arzt. Der kann helfen.

Was möchtest Du wissen?