Nahrungsmittelunverträglichkeit selbst herausfinden mit nur Reis und Tee?

3 Antworten

Mache es anders,esse normal und führe ein Ernährungstagebuch,schreibe alles auf was Du isst und dazu was es für Beschwerden verursacht.Nach rund vier Wochen gibst Du das Deinem Arzt und der erkennt was es ist.Bei dem was Du vorhast kommt nichts gescheites raus was verwertbar ist.Mit dem Tagebuch hast Du gleich ein Ergebnis.Wenn Du dich über Nahrungsmittelunverträglichkeiten richtig informieren willst gehe auf www.laktonova.de

Das ist nicht so einfach, weil sich der Magen-Darmtrakt nicht so ohne weiteres auf andere Nahrung umstellen kann. Du kannst also trotzdem Beschwerden haben die nichts mit dem zu tun haben von dem Du Dich ernährst. Effektiver und schneller sind die Tests beim Gastroenterologen. Du tzrinkst Lactose uns musst jede Stunde (insg 3x) in ein Gerät pusten und gucken wie es Dir geht in der Zeit. Dasselbe geht auch mit Fructose und keine Ahnung was noch alles. Anderes geht vielleicht über eine Blutuntersuchung, Alles Gute!

war bei mir auch so musste erst auf lactose getestet werden dan beim nächsten termin fructose dann musste ich magenspiegelungen machen und hat sich rausgestellt zöliakie reflux magenschleimhautentzündung und glaube irgendwie ein kleines loch in der speiseröhre

also lass dich mal bei nem arzt testen

Was möchtest Du wissen?