Nahrungsergänzungsmittel während dem Fasten angebracht?

2 Antworten

Für einen gesunden Menschen ist es während einer Fastenzeit von ca. bis zu 2 Wochen nicht nötig Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, denn Sinn des Heilfastens ist ja die Entschlackung und der Verzicht auf möglichst viele nicht natürliche Substanzen und Lebensmittel. Viele nützliche Tipps auch unter: http: // http://www.heilfasten-berater.de

du kannst 40 tage fasten ohne jede "ergänzung". unser körper hat alles gespeichert, was für 40 tage reicht. nur leitungswasser reicht. hab ich probiert. und vor mir schon viele. zum beispiel jesus in der wüste.

nahrungsergänzungsmittel ist ein zauberwort der industrie zum verkaufen von überflüssigen sachen. und es kommt offenbar dem bedürfnis entgegen, die sorge um die eigene gesundheit selbst in die hand zu nehmen. aber es ist ein unsinniger weg. besser ist, sich mit dem studium der naturheilkunde und mit vernünftigen natürlichen ernährungskonzepten zu befassen, zb von dem autor bruker, such mal bei amazon.de

"zum beispiel jesus in der wüste" looool Dank Dir für Deinen Tipp!

@MrsShinobi

matthäus kapitel 4, vers 2

Und da er vierzig Tage und vierzig Naechte gefastet hatte, hungerte ihn.
@Patron

....zum Glück bin ich nichtchristlich eingestimmt bezügl. der Religion! Was für ein Schmarrn

@MrsShinobi

den kommentar versteh ich nicht. die sache mit jesus und vierzig tagen fasten in der wüste - das ist einfach weltbekannte literatur. und als fastenerfahrung sicher interessant, völlig unabhängig von religion oder christlich eingestimmt sein oder was.

Was möchtest Du wissen?