Nähmaschine! Faden zieht sich durch Öhr

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spontan würde ich sagen, du solltest den Ober- und Unterfaden für drei ...vier Stiche festhalten. Danach ca 1 cm rückwärts nähen und dann wieder vorwärts, dann kann der Faden nicht aus dem Öhr rutschen. LG flamenca

Danke für das Sternchen, anscheinend hat dir mein Rat geholfen. LG flamenca

links ab Oberkopf der Maschine ist ein Stellrad für die Oberfadenspannung, stell die mal so zwischen 3 und 4 und zieh den Faden länger durch die Nadle, alo ein längeres Ende ziehen.

Zieh die Fäden von Ober und Unterfaden weit genug hinten raus (10cm), bevor du den Stoff unter die Maschine legst. Dann beide Fäden einige Stiche lang in der Hand halten, danach sollte die Maschine ganz normal weiternähen.

Hallo makamalu.

Es kann an der Faden-Spannung liegen. Also runter mit der Spannung. Austesten auf Stoff, weil sich sonst das Nähbild zu sehr verändern kann.

Die Oberfadenspannung stimmt wohl nicht...

Was möchtest Du wissen?