Nadelstichverletzung

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Arztbesuch kann nicht schaden - ABER: Man weiß heutzutage, dass es nur zu einer Infektion (von HiV) kommt wenn der Inhalt der Kanüle in dein Gewebe verbracht wird. Mach Dich nicht verrückt - ist mir in der Notfallmedizin auch schon des öfteren passiert - habe dann einfach zu späterem Zeitpunkt auf HiV und Hepatitis B testen lassen.

Danke für die Antwort, beruhigst mich ein wenig, da du selbst im medizinischen Bereich arbeitest.... die erste Antwort auf meine Frage hat mir Angst gemacht :(

Du MUSST zum Arzt --> Durchgangsarzt.

Das ist ein BG Fall.

Dein Chef aber MUSS es ernst nehmen, auch wenns meist nichts ist... ( Infekt ) ... dennoch muss er gerade als Chef seinen Mitarbeiterinnen gegenüber diese Verantwortung zeigen !

Was ist denn ein BG-Fall?

@Puma81

Ein Fall für die Berufsgenossenschaft = Arbeitsunfall.

Mal angenommen, ein Mitarbeiter zieht sich nen HIV - dann ist ne rente fällig . Daher.

@Puma81

Arbeitsunfall den die Berufsgenossenschaft dann übernimmt, d.h. deine normale Krankenkasse hat nichts damit zu tun.

@Ysobel

Danke für die Antworten

@Ysobel

Die BG übernimmt das auch ohne Bluttest. Es gibt ein Buch in dem man diese Vorfälle einträgt für den Fall, dass später etwas nachgewiesen wird ;) HIV ANtikörper z.B. lassen sich erst Wochen nach Infektion feststellen!!!

Zum "Blutcheck" auf jeden Fall, nur ob sich da sofort ein Ergebnis findet... manche übertragbaren Krankheiten sind erst nach Wochen oder Monaten nachweisbar, sollte Dein Chef am besten wissen. Bin selber "Quartals-Checker", deckt die ganze Palette ab, aber da gibt mir die Regelmässigkeit Sicherheit.

Quartalschecker???

@Gaming

Ja, alle 3 Monate das grosse Blutbild erheben lassen. Schon daher sinnvoll, weil ich Blutverdünner verwenden muss, da muss der Thrombo/Leuko-Abgleich stattfinden, darüber hinaus lasse ich auf sämtliche übertragbaren Erreger testen.

@antidepri

Sehr vernünftig! Ich werde mal in ca. 3 Monaten einen Check dürchführen, da jetzt sowieso keine HIV-Antikörper festegestellt werden könnten. HBV + HAV liegt eine Impfung bei mir vor, jedoch HCV nicht- logischerweise... Ich hoffe das Beste und ein gesundes Ergebnis!!! Ich habe jedoch die Hoffnung, dass ich mich nicht gestochen habe, da wirklich nichts zu sehen ist!

@Gaming

Das wünsche ich Dir von Herzen, das sich da nichts finden lässt. Bin auch schon mal von "Psychos" in den Hals gebissen worden, natürlich macht man sich so seine Gedanken. Am schlimmsten wäre Tollwut (ist aber sofort nachweisbar), dafür tragen wir ja unseren netten "Begleiter". Bin zwar sehr tierlieb, aber mehr als 5 Meter darf ein aggressives Tier sich nicht nähern, dann wird gezielt geschossen. Bis das Ordnungsamt "anrückt" vergehen oft Stunden, die haben wir nicht als Bedenkzeit. Alles Gute nochmals, Heiko.

Du musst dir Blut abnehmen lassen und auf HIV und Hep untersuchen lassen. Denn wenn du später was hast, wird dir die BG nichts zahlen. Besser ist das.

am größten wäre mein angst vor Hepatitis..hiv zb wäre erst nach wochen nachweisbar - vorher macht kein test sinn..welcher patient kann behaupten, dass er vor 14t zufällig einen bluttest gemacht hat, der alle krankheiten abdeckt?..unglaubwürdig

Was möchtest Du wissen?