nacken verspannung?

5 Antworten

Hallo Joylina123,

auch wenn Deine Frage schon älter ist, interessiert sie weiterhin viele Leser, daher möchten wir gerne noch einige Informationen zum Thema beitragen.

Oft sind Muskelverspannungen im Kopf-, Hals-, Nacken- und Schulterbereich für die Schmerzen verantwortlich.

Ist die Muskulatur zu lange angespannt – zum Beispiel durch eine Fehlbelastung oder psychischen Stress – verliert sie ihre normale Dehnbarkeit und verhärtet sich. Die Folge: Abnehmender Beweglichkeit und ziehende Schmerzen durch Verspannungen, die bis in den Kopf, Rücken oder auch in die Arme ausstrahlen können.

Typischer Auslöser von Muskelschmerzen im Nackenbereich ist die Nutzung von Smartphone und Tablets. Ein dauerhaft gesenkter Kopf und starrer Blick auf das Display kann zu Schulter- und Nackenschmerz führen.

Gegen die Muskelverspannung helfen leichte Dehnübungen, die man einfach und jederzeit auch zuhause auf dem Sofa durchführen kann.

Auch wenn Du bereits Schmerzen hast, wird Dir Sport guttun – sanfte Sportarten wie Gymnastik, Schwimmen, Radfahren oder Walken sind hilfreich, um Muskeln in richtiger Dosierung zu be- und entlasten und somit Verspannungen zu lösen. Eine Schonhaltung und weniger Bewegung dagegen verschlimmern meist nur die Verspannungen und damit die Muskelschmerzen.

Wenn Du etwas gegen Deine Verspannungen machen möchtest, dann haben wir unter https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/... einfache Übungen gegen Verspannungen in der Schulter- und Nackenmuskulatur hinterlegt.

Sollte sich die Verspannung trotz allem  nicht bessern oder sogar sich chronische Schmerzen daraus ergeben, dann macht es in jedem Fall Sinn einen Arzt zu konsultieren.

Der Arzt kann die Ursache abklären und darauf abgestimmte Therapie empfehlen.

 Alles Gute wünscht Julia vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Das kann sehr gut von einem verspannten nacken kommen. Wichtig ist dann die Muskeln aufzuwärmen, mithilfe von einer Wärmflasche oder einer salbe. Wenn die Muskeln warm sind, dann einfach kräftig massieren. Dann geht es auch in ein paar tagen weg.

Massieren kann auch nach hinten los gehen, wenn der Masseur es nicht kann..

@SamyFFM

wenn man die triggerpunkte wegmassiert gehts doch, oder?

da hast du dich wohl ein bischen verknackst in der Halswirbelsäule, die Muskulatur reagiert "dagegen" mit Verspannung. Mit Wärme und Geduld sollte es besser werden. Du kannst auch (sehr vorsichtig) mit leichen Dreh- oder Kreisbewegung des Kopfes und mit Dehnen der Halsmuskulatur, versuchen, wieder zu "entknacksen", aber meist geschieht das nach einiger Zeit von selber, z.B. während des Schlafes, weil sich dann die Muskulatur entspannt und lockert.

Ja, du kannst Voltaren auftragen - am wichtigsten ist aber Wärme und Entspannung. Wenn Kopfschmerzen dazu kommen oder wenn es morgen nicht besser ist, kann ein Chiropraktiker helfen.

Gute Besserung!

Das selbe ist mir auch mal passier:) du hast Nackenschmertzen weil du deine Nerven verspannt sind.Am besten hilft eine salbe oder jemand massiert täglich dein Nacken für eine halbe stunde :) Dann müsste alles in ordnung sein

Kann auch sein, dass sich in der Wirbelsäule was verklemmt hat.

Dagegen helfen bestimmte Yoga- oder Dehnübungen.

Wenn nicht, muss der Osteopath das wieder Einrenken.

Was möchtest Du wissen?