Nachwirkung von einem Joint

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das klingt mir bei dir nach Placeboeffekt und mehr Angst als Vaterlandsliebe.

ja, auf jeden Fall Plcebo. Wie süß xD Das zeigt auch was die Medien denken und verbreiten, was Gras bewirkt ;)

Unglaubwürdig, dass sich jemand zwingen lässt den Rauch eines Joints einzuatmen. Ebenso kaum nachvollziehbar, davon "intensivere Farben" wahrgenommen zu haben. Wenn Du nach 24 Stunden immer noch neben Dir zu stehen glaubst, dann rührt das womöglich daher, dass einer der Zwang ausübenden Personen Dir vielleicht eher etwas ins nicht alkoholische Getränkt getan hat. An Deiner Stelle würde ich den Personenkreis wechseln, der Dir mit Nachdruck derlei psychedelische Erfahrungen aufnötigen will. Freiwillige Versuche mit Drogensubstanzen würde ich an Deiner Stelle unterlassen. Du reagierst mE zu heftig, als dass es künftig ohne totalen Kontrollverlust gut gehen könnte.

outlawtrail hat entweder 100% recht und du Bildest dir nur übelst was ein oder das war kein "joint" weil egal ob du bisserl Hasch oder Gras rauchst, mehr als 2-4 stunden bisserl verpeilt rumlaufen oder recht faul sein und bisserl Unsinn labern oder lachen tust normal ned, farben sehen ey hallo das dope möcht ich mal probieren bitte :) Auf jeden Fall hilft Kiffen eher beim Einschlafen, Relaxt, macht Müde.

Klingt eher als hättste LSD genommen, das hätte geraucht aber 0 WIrung.

Wenn man deiner unglaublichen geschichte also glauben soll und es auch kein Placebo effekt ist, hat dir einer LSD irgendwo rein gemixt(auch hautkontakt nimmt lsd auf) oder hast du da irgendwelche CHemie geraucht, WEIL DICH EINER ABHÄNGIG MACHEN WILL, bei Crack oder Heroin, geht das nämlich flux, aber zumindest Crack hat mit Farben sehen gar nichts zu tun und wirkt keie 24h, Heroin, kann ich dir nicht sagen, zum Glück^^

Will auch kein zum Kiffen anstiften, das kann auf dauer Psychisch abhängig machen, schadet der Lunge, macht Antriebslos, und es kann Psychosen auslösen oder verstärken, vieleicht hasste ja auch einfach ne Psychose aus Angst vor den bösen Drogen und das mit dem Kiffen bekam dir daher garned gut^^ Das wär jetzt aber was dass wenns nimmer besser wird mit nem Psychotherapeuten rausfinden müsstest.

das ist vollkommen unterschiedlich.. der ausgeatmete rauch von einem joint enthält auch nicht mehr sooo wahnsinnig viel thc.. so wie das klingt hast du eher ma dran gezogen..

Schlaf dich aus und denk nicht mehr daran das war nur deine Angst und en Placeboeffekt.

Was möchtest Du wissen?