Nachtschicht - Schlafverhalten

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich hatte berufsbedingt (Altenheim, Krankenhaus) auch des öfteren Nachtschicht. Bei mir war das effektivste, wenn ich mich gleich nach der Schicht hingelegt hab, so etwa bis 11.30 h, dann war ich wach bis 18.00 h und hab dann noch mal ein paar stunden geschlafen. In deinem Fall würde ich das ebenso in dem Rhythmus vorschlagen. Allerdings würd ich nicht gleich abends nach dem Aufstehen zur Arbeit. Ich würd also mind. um 20.00 h aufstehn und noch an die frische Luft gehn um Sauerstoff zu tanken.

Gib deinem Körper etwas Zeit sich daran zu gewöhnen, denn es sind Arbeitszeiten die der Biorhythmus nicht gewöhnt ist.

Viel Erfolg und ein waches Auge :-) !

Selber habe ich keine Erfahrungen mit Nachtarbeit, aber ich kann dir erzählen, wie mein Vater es gemacht hat. Ich weiß noch, dass er sich um 19 Uhr hingelegt hat für ca. 2,5 Stunden und anschließend wenn er von der Arbeit kam. Er hat dann meisten bis mittags geschlafen.

ich würd mich sofort hinlegen und bis mittag schlafen. bei mir wars so daß ich nicht mehr schlafen konnte wenn ich noch etwas wach blieb und die sonne mittlerweile schon ganz aufgegangen ist, dann ging garnichts mehr und gegen abends wurde ich wieder müde. leg dich lieber sofort hin wenn du daheim bist, ist am besten. mfg

bei mir hat am besten funktioniert,am morgen nach der schicht sich gleich hinzulegen,ab u.an hab ich ein glas bier getrunken,bin dann meist so um 14 uhr wieder aufgestanden,nochmals hingelegn bin ich nicht, aber ich konnte tagsüber auch meist sehr gut schlafen,manchmal auch bis 18 uhr,es kommt darauf an wie aktiv du in dieser zeit sein magst,musst-ich hatte meist nur schlafen,arbeiten + essen,am letzten morgen max.2 std.schlafen ,damit du schnell wieder in normalen rhytmus kommst,ruhige kurzweilige nächte****

ich würde auf jeden Fall versuchen, dass du HEUTE Nacht schon den Rhythmus umstellst und versuchst, heute wach zu bleiben. Damit du morgen tagsüber den Schlaf hast, der dir sonst nachts fehlt. Und dann siehst du ja selbst, wie es dir nach der Nachtschicht ergeht.

nogo.es reicht wenn man 5-7 nächte hat,da muss man nicht noch freiwillig eine nacht mehr machen***

Was möchtest Du wissen?