Nachts beim Liegen leichtes Rauschen im Kopf? :/

5 Antworten

Ja das kenn ich, hab ich au oft, echt nervig!! Oft liegt es bei mir wenn irgendwelche elektrischen Geräte eingesteckt sind, Radio, Lampe etc. Natürlich kann es au etwas anderes sein, aber ein Gehirntumor find ich übertrieben, das ist schon weit hergeholt. Aber das könnte ein anfang von Tinitus sein oder so...

Is vielleicht schon zu spät aber man sollte nie seine Symptome bei Google suchen, da kommt nämlich iwie immer Krebs oder eine andere Lebensbedrohliche Krankheit raus. Geh am besten zum Arzt.

Ich hatte so was auch mal (weis nich ob es das gleiche ist) und meine Ärztin hat mich für eine Woche krank geschrieben =D und ich musste Tabletten nehmen, wofür weis ich nicht mehr.

Das ist das Blut, das durch die Adern rauscht. Evtl. mal Blutdruck messen lassen.

Omg das mit der Musik hättest du auch gleich erwähnen können, da braucht man nicht weiter drüber nachdenken... Ansonsten hätte ich auf Kreislaufprobleme, Übermüdung, Einbildung, elektronische Geräte, Fernseher usw. getippt.

Das ist aber nicht andauernd wenn mal ein geiles Dubstep Lied läuft dann ist ja wohl normal ein bisschen aufzudrehen

@CartmanKFC

Kann aber gut sein höre täglich per In-Ears auf volle Lautstärke weil dann der Bass so reinhaut :P

Du brauchst dich dann aber nicht wundern und nein das ist nicht normal, mit normalen Kopfhörern geht das aber nicht mir In-Ears, das schädigt dein Gehör und du wirst das nicht mehr los, also übertreibs nicht, am Schluss wirst du noch taub oder schwerhörig wenn dir jemand was versucht zu sagen.

@schokolade1024

Das sind 6 Minuten am Tag und ich habe gar keine Hörbeschwerden im Gegenteil ich höre alles sehr gut laut und perfekt!

@CartmanKFC

Das sind 6 Minuten am Tag

Es kommt auf die Lautstärke und nicht auf die Dauer an, außerdem kann ich mir das nicht vorstellen, das wäre ja ein Lied am Tag ^^

ich habe gar keine Hörbeschwerden im Gegenteil ich höre alles sehr gut laut und perfekt!

Noch... Mal abwarten wenn du so weiter machst :D

@schokolade1024

Ok... :D Das wir mal zu einem Fazit kommen und nicht die ganze Zeit diskutieren: 1.Ich höre jetzt 1 Woche auf so laut zu hören und gucke ob es besser wird. 2.Wenn das nicht der Fall sein sollte gehe ich zum Arzt Danke für deine Hilfe

@schokolade1024

Ich höre Musik nur morgens auf dem Weg zur Schule sind ja nur 20 Minuten und davon 6 Minuten laut könnte hinkommen

@CartmanKFC

Guter Plan, hoffentlich schaffst du's auch, wie schnell das Rauschen aufhört weiß aber keiner, vllt dauert das auch länger. Zum Arzt gehen (HNO) schadet auf jeden Fall nicht, der kann dir auf jeden Fall besser weiterhelfen. LG

@CartmanKFC

Ok, macht Sinn aber dreh auch nach der Woche Pause einfach nicht ZU laut auf, es ist einfach unnötig ;)

Hab ich auch, ist wenn du zu laut Musik oder so hörst. Ist also nicht schlimm mach dir keine Sorgen.

Hoffen wir es mal :D Kann aber gut sein höre täglich per In-Ears auf volle Lautstärke weil dann der Bass so reinhaut :P

@CartmanKFC

DANN brauchst du dich nicht wundern. Über kurz oder lang wird das dein Gehör beeinträchtigen und du wirst dieses Rauschen nicht mehr los. Da durch zu laute Geräusch die Membrane im Ohr beschädigt und zerstört werden (und diese auch nicht erneuert werden) wirst du das nicht lange mitmachen können ohne ernsthafte Schäden zu behalten

@memphys91

...Ich habe vergessen zu schreiben das es höchstens 6 Minuten sind pro Tag ca....

@CartmanKFC

Das wage ich mal zu bezweifeln, mal abgesehen davon, dass auch "nur" 6 Minuten zu laute Musik schaden anrichten.

Es schadet dir ja auch, wenn ich dir "nur" 6 Minuten die Luft abschneide..siehst du da den Vergleich?

Versuch mal ein-zwei Tage darauf komplett zu verzichten, dann siehst du, dass es davon kommt.

Und geh zum Arzt und SAG ihm das dann auch mit der Musik

@memphys91

Achso du vergleichst eine LEBENSWICHTIGE Sache mit Musik hmm

@CartmanKFC

memphys91 vergleicht einfach eine LEBENSWICHTIGE Sache mit einer (LEBENS-)SCHÄDLICHEN Sache das ist alles ^^

@CartmanKFC

Du hast den Vergleich nicht verstanden.

Es geht nicht um die DAUER sondern um die INTENSITÄT. Und da reichen auch "NUR" 6 Minuten aus. Wenn ein Mensch einen Hörsturz erleidet, dann passiert dies meist weil ein sehr lautes Geräusch PLÖTZLICH auftaucht. Also für einen Sekundenteil.

Und den Schaden hast du ja zumindest teilweise schon

Nachts beim Liegen leichtes Rauschen im Kopf

Das hörst du weil du Nachts keine Umgebungsgeräusche hast, die dieses leise Rauschen übertönen. Das Rauschen ist jetzt immer da, nur dass du es Nachts mehr hörst.

Was möchtest Du wissen?