Nachdem mdk gesund geschrieben hat, wieder krank?!

5 Antworten

Wie bereits geschrieben - die neue Patientenberatungs GmbH berät seit Jahren die Krankenkassen und sie dürften NICHT gleichzeitig Patienten beraten, denn sie sind ja daran interessiert, ihr Geld weiterhin auch bei den Kassen zu verdienen ...

Für MICH käme nur ein Anwalt ifrage, der auf Sozialrecht spezialisiert ist.

Hallo, Ich bin fest angestellt und war die letzten 3 Monate krank geschrieben, nun hat mich der medizinische Dienst wieder gesund geschrieben, worauf hin ich wieder einen Tag in die Arbeit gegangen bin aber sofort von meinem Arbeitgeber wieder heim geschickt worden bin, da ich wirklich krank bin!

Ja der MDK, Götter in Weiß und dann noch am besten die AOK.

Schön nach Aktenlage entscheiden un d jemanden einfach gesund schreiben, das habe ich auch schon erlebt.

Wie sich später heraustellte war eine Bandscheibe im Halswirbel komplett durch und ich hätte im Rollstuhl landen können, sovile zur Fähigkeiten des MDK.

Du kannst Widerspruch ein legen, dann Sozialklage beim Sozialgericht einleiten oder wende Dich dirkt an die unabkängige Patientberatung (kostenlos)

MfG

Die Krankenkasse hatte bisher nix bei der MDK bei mir eingeleitet. Sie wollen aber bei der Verlängerung einleiten. Kann ich ihr einen neuen Bericht vom Artzt und von mir bei der Verlaengerung des Krankschreiben abgeben. Sie geben beide bei der MDK ab? Ich hab Angst dass sie die alten Aktenlagen nutzen

Die neue Patientenberatungs GmbH hat bereits vorher jahrelang die Krankenkassen und NICHT die Patienten beraten, JETZT berät diese GmbH AUCH NOCH  die Patienten und der MDK arbeitet für die Krankenkassen.
Was sollte ich dort für mich erwarten???

ruf dort an und frag,dann bist du auf der sicheren Seite! ich glaube ,bei gleicher Erkrankung,läuft die AU von der Kasse weiter....?

Nicht wenn der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK ) entscheidet, dass man arbeiten kann. Die entscheiden leider immer nach Aktenlage.

@Strolchi2014

Danke...Aber ich war ja ein Tag “gesund“... nur ging das Arbeiten nun mal nicht... Ist nach dem ich ja “gesund“ war immer noch dass alte Gutachten des mdk ausschlagkräftig, oder wie? Trotz attest eines neuen Facharztes...?

Was möchtest Du wissen?