Nachbarin hustet nachts - was würdet ihr tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oropax kaufen! Gegen hustende Nachbarn wirst Du vermutlich nicht viel tun können.

Da höre ich aber den Wecker nicht mehr, oder?

@Kati80

Das musst Du ausprobieren. Wenn Du den Wecker schon lange hast, dann kann es gut sein, dass Dein Gehirn den Ton durchlässt.

Versuch nicht dieses Waxzeug zu bekommen, sondern diese Schaumzylinder, die dämmen ganz gut, lassen aber den fiesen Wecker meist durch.

@Baiana

Super Danke! Habe jetzt Urlaub, da kann ich´s ohne Verschlaf-Risiko probieren!

@Kati80

Dies hier - http://www.ohropax.de/10-0-soft.html

Etwas dagegen zu machen, ist wahrscheinlich sehr schwierig. Bei "frivolen" Nachbarn (siehe eunio) ist es was anderes. Wahrscheinlich wirst Du auf Ohropax zurückgreifen müssen.

Und wenn ihr jetzt Alle Böse Aufschreit!Wo sind wir denn gelandet!die Frau ist 70 Jahre alt,hat vielleicht Wasser im Körper,kann gar nicht anders als Husten!Quält sich vielleicht selbst damit herum .Da sorg ich doch dafür wie ich mir helfen kann!Außerdem ihr werdet auch mal alt!

Richtig. DH

@WolfRichter

Doppelt Daumen hoch !! (Hilfe ! Ich huste auch schon mal nachts. Tu ich das jetzt extra oder bin ich dafür noch nicht alt genug ???)

Husten geht ja noch, ein Nachbar von mir schnauft regelmäßig vor meiner Tür und das Regelmäßig.Kann dich gut verstehen! Du hast wenigstens einen kleinen Vorteil,du weißt ja wer es ist.Ich habe aber leider nur eine Vermutung!Sprich sie nochmal deutlich darauf an an besten mit Nachbarn vom Haus. Vielleicht ist ihr das dann peinlich wenn andere das auch mit bekommen und wissen.

Ohren mit passenden Ohrschützern nach außen abschotten und den Wecker mit der kompletten Zimmerbeleuchtung koppeln. Wenn früh am morgen alle Lichter angehen, wirst du nicht verschlafen.

Gute Idee - nur technisch nicht ganz leicht... Versuche es im Urlaub erstmal nur mit Ohropax!

Was möchtest Du wissen?