Nach Weisheitszahn Op Schwellung vorne?

5 Antworten

Ja, das ist normal, daß Du "aufgeblähte Backen" hast. Nachts, durch die Bettwärme schwellen die Wangen leider mehr an. Wie gesagt, eine Schwellung nach einer Weisheitszahn-OP ist eine völlig normale Reaktion. Je nach dem Umfang des operativen Eingriffs kann die Schwellung unterschiedlich stark auftreten. Damit die Schwellung erst gar nicht allzu schlimm wird, hilft es gleich  die Wange zu kühlen. Das solltest Du heute auch noch unbedingt machen. Evtl. nimmst Du Dir heute Abend auch ein Kühlpad mit ins Bett. Es ist es sinnvoll, immer kurz zu kühlen ca. 20 Min und 20 Min. Pause usw. Allerdings bringt das Kühlen nur Erfolg in den ersten beiden Tagen nach der OP. Auch kann passieren, daß sich die Haut ins Bläuliche oder Lila verfärbt, was genauso wenig schlimm ist. Bei einem normalen Heilungsverlauf sollte nach ca. 7 - 10 Tagen die Schwellung verschwunden sein. Gute Besserung.

Du hast doch sicher ein Infoblatt mitbekommen, darauf steht ,wie du dich verhalten sollst. Ich hoffe du hast nicht geraucht ,oder Alkohol getrunken.

Eine Schwellung ist die ersten 2-3Tage völlig normal,das ist schon ein heftiger Eingriff. Kühlen mit Kühlpads hilft.

Allein durch das Aufhalten des Mundes und das hantieren mit Instrumenten,sowie der Betäubungsspritzen ist die Mundschleimhaut empfindlich gestört.

Wenn die Schwellung nicht innerhalb der nächsten Tage zurückgeht, melde dich beim Arzt.

Kühl-Packs drauf und zwar ständig... das ist das einzige was hilft...Die Schwellung kann auch wandern, wenn du in der Nacht hauptsächlich seitlich schläfst, dann geht die Schwellung nach vorne... ist völlig normal. Trotzdem nochmal zum Arzt, ist nie falsch, wenn der nochmal kontrolliert... vor allen Dingen, wenn Du das Gefühl hast, dass es warm oder heiss ist...Gute Besserung LG

Es ist durchaus nicht unüblich, dass die Schwellung nach Weisheitszahnentfernungen in den nächsten Tagen sich verstärkt und auch in den vorderen Bereich hinein verlagert.

Neben einer guten Kühlung helfen manchmal auch andere physikalische Maßnahmen, wie zum Beispiel eine Lymphdrainage. Darüberhinaus ist durch Einnahme von Medikamenten, so zum Beispiel Antibiotika, zu gewährleisten, dass keine weiteren Bakterien die entzündlichen Areale beeinflussen. Auch sollten die Schmerztabletten kontinuierlich genommen werden, bis die Schmerzerscheinungen abklingen.

Das ist normal, oft zieht die Schwellung nach der Extraktion von

Weisheitszähnen nach vorne. Kein Grund zur Panik.  

Was möchtest Du wissen?