Nach Tampon Schmerzen! Hiiiiilfe!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast nichts falsch gemacht. Das ist ganz normal, dass es am Anfang wehtut. Bei mir war das auch so. Irgendwann tut es nicht mehr weh. Wenn du ihn nicht spürst, dann ist er richtig drin :)

Wenn Du ein Bein auf einen Schemel oder Stuhl stellst, geht das Einführen des Tampons leichter.

Er kann weh tun, wenn er nicht ganz weit hinten in die Scheide eingeführt ist.

Auch kommt es zu Schmerzen, wenn die Periode schwach ist und der Tampon aufquillt und trocken wird.

Und: Während der Periode hat man auch Schmerzen, welche Deine Beschwerden mitverursachen könnten.

Ich bin zwwar ein Junge aber ich würde mal sagen die meisten veränderung (am körper) tuhen bei den 1. 2 -3 malen weh weil es ungewohnt ist...

benutz sowas nie wieder, es trocknet die scheide aus und es kann sich dann entzünden. bleib bei der angenehmen, nicht ganz so ekligen variante mit den binden

Ok.... Aber ich finde Binden irgendwie unhygienisch und deswegen wollte ich umsteigen auf Tampons...

@buschubuschu

es trocknet die scheide aus und es kann sich dann entzünden.

Wenn man seine Periode hat, gibt es genug an Feuchtigkeit, was das Tampon aufsaugen kann. Sprich die Scheide trocknet nicht aus, wenn die Periode stark ist, so wie z.B. in den ersten Tagen. Außerdem entzündet sich auch nichts sofort. Im Vergleich zu Tampons sind Binden zwar auch eine gute Alternative, aber ich würde sie dennoch als unhygienischer bezeichnen.

@Anuket

Ich verstehe nicht ganz, was an einer Binde unhygienisch sein soll..dann ist ein Tampon das ja auch....und wenn du, buschbuschu, Schmerzen nach dem Benutzen davon hast, solltest du es erstmal lieber lassen...

Was möchtest Du wissen?