Wieso bin ich nach langem Schlafmangel und einer Nacht Schlaf immer noch müde?

4 Antworten

Ich war schon mal 3 Tage am Stück wach. Hatte kopfbrennen, Kopfschmerzen, mich gefühlt wie betrunken. Mir ging es gar nicht gut. Sone schlaflose Nacht, kann den kompletten schlaf wach Rhythmus durcheinander bringen. Ich konnte einmal 2 Nächte nicht schlafen und seid dem leide ich unter schlafstörungen und komische angst gefühle. Bin den ganzen Tag müde. Sogar nach mehreren Stunden schlaf. Werde oft mit Kopfschmerzen wach usw. Also selbst von 5 schlaflosen Nächten stirbt man nicht. Der Körper holt sich irgendwann den Schlaf. Im Internet stehen so viele schlimme Dinge zb nach 3 Tagen stirbt man oder trägt extreme Schäden von sich. Alles völliger Quark. Es ist zwar sehr unangenehm aber da passiert nix. Nach dem 3-4 Tag ohne Schlaf fängt man an zu stottern, Sprachstörungen. Ab dem 4-5 Tag eventuell leichte Schizophrene zustände wie stimmen hören oder so. Also von einem Tag brauchst dir keine Sorgen zu machen. Lg

Um richtig wach zu werden/bleiben hilft nicht nur zu schlafen. Man kann auch durch zu viel Schlaf müde werden ;-)

  • Bewege dich ausreichend am besten an frischer Luft
  • gut lüften!
  • Kein Kaffee, keine Energydrinks usw (du wirst zwar erst wach aber danach ziemlich müde)
  • ausreichend Essen und gut Frühstücken
  • viel Trinken!
  • Wachduschen! (Wechselduschen, kaltes Wasser ins Gesicht spritzen, ...)
  • frische Mahlzeiten zu dir nehmen und auf Fastfood, viele Kohlenhydrate verzichten

lass kaffee coke und co weg. setz dich gemütlich aufs sofa und entspann dich. schau tv und mach einfach nix. nimm eine entspannte haltung ein am besten liegend und der körper macht den rest von alleine ;) versuch das knabbern von süßigkeiten weg zu lassen hält auch gerne wach. dein rhytmus ist so fix nicht geschädigt :D geschädigt nenne ich 5 oder 6 tage wach sein

Du kannst jetzt schon schlafen.... Musst halt schauen dass du wieder in den Rhythmus reinkommst

Was möchtest Du wissen?