nach Erkältung starke Zahnschmerzen?

4 Antworten

Wenn eine Erkältung mit Schnupfen einhergeht, liegt häufig auch eine Entzündung der Kieferhöhlen vor, die zu den Nasennebenhöhlen zählen.

Die entzündlichen Prozesse in den Kieferhöhlen wiederum können bei manchen Menschen auch zu  Zahnschmerzen führen, denn das entzündete Gewebe kann Druck auf die Zahnnerven ausüben.

Ein Besuch beim Zahnarzt ist sicher nicht falsch - vermutlich kommen deine Schmerzen aber von deiner Erkältung.

Gute Besserung

Lg

Also ich habe manchmal Zahnschmerzen im Oberkiefer, wenn ich eine Nebenhöhlenentzündung habe. Aber am Unterkiefer kann ich mir das nicht erklären. Eventuell ist ein Gesichtsnerv etwas in Mitleidenschaft gezogen.

Der Schmerz kann durch angeschwollene Lymphknoten begünstigt werden.

Wenn ich krank bin, dann tun mir immer die Zähne im Unterkiefer weh, weil die Lymphknoten gegen die Zahnnerven drücken.

Tun die Zähne vor allem durch kauen o.Ä. weh, also Druckschmerz?

Ja, der im Unterkiefer tut beim Kauen besonders stark weh. Die Zahnschmerzen im Oberkiefer haben gestern und heute eingesetzt immer so spätabends und die Nacht durch... Ohne Ibuprofen geht da gar nix mehr... ich hab fast geschrien vor Schmerzen

@Undisclosed

Es hängt mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% mit der Erkältung zusammen. Der Druckschmerz lässt mit dem abklingen der Erkältung wieder nach.

Bei Aufbissschmerzen an einem einzelnen Zahn und persistierenden Schmerzen, die in den Abendstunden einsetzen, tippe ich tatsächlich eher auf eine Entzündung an den Zahnwurzelspitzen. Im Selbsttest könnten Sie sich noch fragen, ob der Schmerz pochend auftritt und ob Kühlung, durch kaltes Wasser etwa, Linderung verschafft.

Kieferschmerzen im Zusammenhang mit Erkältungskrankheiten treten i.d.R. im Oberkiefer auf und sind verkraftbar. Ihren Zahnarzttermin sollten Sie dringend wahrnehmen.

Alles Gute,

F. Mauke

Was möchtest Du wissen?