Nach einer Weisheitszahn-OP, wie lange bleiben die Backen im Durchschnitt geschwollen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir (4 gleichzeitig) etwa 3-4 Tage. Und kühlen hat dafür völlig gereicht.

Für Leute, die diese Frage lesen und sich noch VOR der OP befinden --> Arnica ist ein homöopathisches Mittel, mit dessen Einnahme man 2-3 Tage vor der OP anfangen kann; es lässt die Schwellung erst gar nicht so übermäßig auftreten und hilft gegen zu starke Blutungen! Bei mir wurden auch alle 4 auf einmal gezogen und die saßen echt quer im Kiefer, was natürlich zu großen Wunden geführt hat... aber mit Arnica ging die Schwellung am 2.Tag zurück und mit Blutungen hatte ich die geringsten Probleme.

hatte zweimal je einen und dann einmal zwei rausnehmen lassen. Gesicht war 2-3 Tage angeschwollen, allerdings habe ich gleich nach dem Herausnehmen begonnen, mit Eiswürfeln zu kühlen (je ca 3 Stunden) und Voltaren 50 rapid zu nehmen, wirken schmerzlindernd und abschwellend. Das Kiefergelenk kann dann ziemlich weh tun, weil Du den Mund bei der OP so weit öffnen musst, wie es geht. Es danach trotz Schmerzen benutzen und den Unterkiefer bewegen, sonst kann es zur Kiefersperre kommen!

Bei mir waren es 3 auf einmal unter Vollnarkose. Der Arzt meinte es würde max. 2 dauern bis alles abgeschwollen ist. Fast 4 Wochen lang sah mein Gesicht aus wie ein Ballon, konnte nichtmal den kleinen Finger in den Mund stecken. Er verschrieb mir auch Dolomo für die Schmerzen. War dann aber auch heilfroh das ich's hinter mir hatte.

Kühle die Bäckchen schön ausdauernd, dann ist Dein Gesicht in 2 - 3 Tagen wieder schlank. Gute Besserung!!!

Was möchtest Du wissen?