Nach einer nasenop sich hyloron in die Nase spritzen cefä?

4 Antworten

Hyaluron wird in Schönheitschirurgie zum Aufspritzen von Lippen ("Schlauchboot") zum Glätten von Falten und zur Veränderung von Gesichtskonturen verwendet.

Nach 7-12 Monaten ist der Effekt wieder weg.

Für Veränderungen an der Nase ist Hyaluron denkbar ungeeignet. Die Nase besteht fast nur aus Haut und Knorpel. Mit Hyaluron wirst Du dir also vor allem eine "dicke" Nase einhandeln, ein Effekt, den nicht jeder haben möchte...

Misslungene Nasenoperationen lassen sich nur mit weiteren Operationen wirksam korrigieren. Mit jeder OP steigt das Risiko von Komplikationen, Narben und unerwünschten Entstellungen (der "MichaelJackson"-Effekt^^).

Richtig dumm und gefährlich wäre es, sich von Hobby-Spritzern etwas Hyaluron in die Nase spritzen zu lassen. Allein das Infektionsrisiko bei Knorpel spricht dagegen. Auch sind Strukturschäden möglich.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn deine Freundin nicht gerade zufällig Schönheitschirurgin ist, dann lass das lieber bleiben.

Die Unterspritzung ist doch nicht für ewig. Das baut sich wieder ab. Dauert aber.

Lass dich am besten von dienem Chirugen beraten.

HNO-Ärzte untersuchen mich nicht richtig?

Hallo,

ich habe seid längerem Beschwerden mit meiner Nase und meinem Hals.

Mittlerweile fühlt es sich echt entzündet an.

Ich war grade in meiner Gegend bei einem HNO Arzt, dann noch bei einer in einer größeren Stadt, und zusätzlich noch bei einem in einer anderen größeren Stadt.

Und schon wieder...einmal wird in die Nase geschaut, einmal in den Mund und mir wird ein Cortisonhaltiges Nasenspray verschrieben...oder halt so Standard-Tipps.

Oder es wird abgetan dass die Nase einfach zu trocken ist, ich habe mich an viele Ratschläge von den Ärzten zum Thema Nasentrockenheit gehalten und umgesetzt, darunter ätherische Öle, Nasenbefeuchtung, Raumluft etc...

Ehrlich gesagt bin ich es leid! Das ist schon die dritte Praxis wo ich keine genaue Untersuchung erhalte. Mir wurde zusätzlich noch angeboten eine Computertomographie zu machen.....Untersuchungen um eine Nasennebenhöhlenentzündung auszuschließen, wurden nicht gemacht, es wurden keine Abstriche oder Proben genommen, nichts.

Wie kann das sein dass ich eine Liste von Untersuchungen dem Arzt vorlegen muss damit ich ordentlich untersucht werde ? Der Arzt muss doch von selber auf entsprechende Untersuchungen aufmerksam machen und diese gegebenenfalls durchführen ?

Ich habe nochmal im Internet recherchiert und verstehe einfach nicht wieso mir die HNO Ärzte die auf einer Internetseite vorgeschlagenen Untersuchungen nicht vorgeschlagen haben ?

Was mach ich denn jetzt ? Ich habe das Gefühl keine HNO Ärzte zu finden die mich wirklich mal genau im Nasen und Rachenbereich untersuchen wollen ?????

Was habe ich denn jetzt noch für Möglichkeiten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?