Nach dem Weisheitszahn-Ziehen: Ist es normal das die Wunde nicht genährt wird?

11 Antworten

Nein nicht jede Wunde muss nach einer Op genäht werden das entscheidet der ZA und wenn nicht genäht wird dann wird meistens eine Tamponade hineingelegt mit einem Medikament und alle 2 Tage gewechselt. Da der Knochen von unten nach oben wieder zu wächst und das ganze ca 6-8 Wochen dauert. Schönen Tag noch.

Normalerweise wird nicht genäht, aber es ist abhängig davon, auf welche Art der Zahn entfernt werden musste und wie groß die dabei entstehende Wunde ist. Konnte der Zahn so rausgeholt werden, geht es meistens ohne Naht ab. Musste dagegen der Kiefer aufgemacht werden, wird in der Regel genäht.

Das ist o.k so und abhängig von der Größe der Wunde. In der gut durchbluteten Mundschleimhaut heilen Wunden besonders gut. Und Speichel desinfiziert.

hab ich auch hinter mir. Die Wunde Muss von innen nach aussen heilen, das ist schon OK so

Heuzutage wird fast gar nicht mehr genäht. In die Wunde wir meist nur ein Läppchen mit Antibiotika eingeführt (oder auch nur antibakterieller Lösung) und sonst gar nichts mehr.

Was möchtest Du wissen?