Nach dem Wasserlassen (einige Minuten später) tröpfelt einige urintropfen nach. Die Hose ist vorne dann nass und es richt nach einer Weile unangenehm. Was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ich jetzt erst mitbekommen habe, dass Du 46 Jahre alt bist, könnte es durchaus sein, dass Du ein Problem mit der Prostata hast, evtl. eine Vergrößerung.
Wenn der Urologe gar nichts festgestellt hat, und er im Recht wäre, würde das
bedeuten, dass Dein Sauberkeitsverhalten nach dem Toilettengang nicht das sorgfältigste ist. Gut abschütteln und dann noch mit Toilettenpapier ist Pflichtprogramm.

Andererseits ist es aber in Deiner Altersstufe durchaus möglich, dass Du doch ein Prostataproblem hast.

Gehe doch noch zu einem anderen Urologen und lass Dich noch einmal genau untersuchen.
Bei der Gelegenheit lässt auch gleich mal noch den PSA-Wert feststellen, damit Du sicher sein kannst, dass mit Deiner Prostata alles in Ordnung ist.

Danke dir. Du musst dir das so vorstellen. Wenn ich Wasserlasse schüttelt ich gründlich ab. Alles ganz normal wie bei anderen auch. Dann gehe ich. Wenn ich mich dann hinsetze oder bücke, dann tröpfelt es etwas nach. So das es nicht nur im Schlüpfer bleibt sondern auch durch die Hose. Schlüpfer Wechsel ich jeden Tag. Aber nicht meine Hose. Das Problem habe ich schon seit meiner Kindheit. Mein Urologe hat es untersucht. Er Stelle eine Nische (Kammer) in meiner Blase fest. Dort sammelt sich etwas Wasser und tropft dann nach. Er meint da kann Mann nichts machen. Ich sollte schlüpfereinlagen für Männer tragen. Das mache ich auch. Trägt etwas auf und ist recht teuer. Nur unter Arbeitskleider nicht. Würde gerne andere Alternativen kennenlernen oder dauerhafte Hilfe bekommen

@Heinrich7

ganz normale  slipeinlagen  von alway  für  frauen  sind wesentlich billiger  und  hauchdünn .an der richtigen stelle beim mann  plaziert ( selber mal ausprobieren )helfen s ie auch männern  ,genau so wie  inkontinenten frauen.

wenn du weißt, dass es nachtröpfelt, dann versuch  doch  einfach mal  so lange zu warten,( evtl im stehn oder  sitzen ) bis nichts mehr kommt .

@Heinrich7

Das, was der Urologe meinte, nennt sich Reflux. Das ist keine eigene Nische in der Blase, sondern es bedeutet lediglich, dass die Blase nicht voll entleert.

Danke Heinrich für Deinen Stern. Ich wünsche Dir alles Gute, auf dass Du bald einen Urologen findest, der Dir weiterhilft.

ggf mal einen Arzt aufsuchen, zur Sicherheit zum Schutz der Wäsche eine Ultrabinde oder Slipeinlage in die Unterhose einlegen, kosten nicht viel Geld und man spürt es kaum.

Viele Frauen und auch Herren leiden an Inkontinenz. Du bist nicht der einzigste........

 

lass dich durch checken und nutze Hygieneartikel zum Schutz der Wäsche, dir kann man nach jedem Toiletteang erneuern.

Hallo Heinrich7
Hier kann unter Umständen ein ganz einfacher, klinischer Eingriff notwendig werden. Diese Form der Inkontinenz ist bei älteren Personen oder Menschen mit einem Prostata-Problem vakant!
Ich empfehle rein vorsorglich einen Urologen aufzusuchen und darüber hinaus für die Übergangszeit bis zur entgültigen Abklärung der medizinischen Ursache schlicht und ergreifend Damen-Slipeinlagen zu verwenden.
Kommt einem erst mal blöd vor - hilft aber gut!
Als ich mir eine extrem schwere Blasenentzündung nach einem unfreiwilligen Bad in einem Eisbach zugezogen hatte, habe ich genau so gehandelt... und da ist gar nichts dabei!!
Jedoch ist es wirklich wichtig, dass sich ein(e) Facharzt/ärztin für Urologie die Ursachen ansieht und klinisch bewertet!! Alles Liebe und Gute

Danke dir.

Du solltest einen Urologen aufsuchen. Es gibt je nah Alter verschiedene Hintergründe für dieses Problem.

Aber der Urologe kann da sehr schnell feststellen und auch behandeln.

lese  gerade ,du bist  46    da solltest du dich aber wirklich mal  gründlich untersuchen lassen  und  notfalls ne  zweite meinung  einholen . nimmst du dir genügend zeit  zum pinkeln ,oder muß es immer hoplahop gehen ?

ach ja ,  wir  frauen  "putzen" uns ja  nach dem pi machen  mit toiletten papier  ab ,also die letzen urintropfen-- 

DAS GILT AUCH FÜR MÄNNER   

damit  wäre dein problem dann erledigt, wenn  es keien gesundheitlichen beschwerden  gibt .   mußt halt immer auf  die toilette gehen undnicht zum pissoir


sauberkeit geht nämlich  vor  männlichkeit !

dann haste auch nicht mehr die gelben flecken in der unterhose , die  auch dann nicht mehr stinkt , wenn du  sie TÄGLICH wechselst !

Was möchtest Du wissen?