Nach aufstehen in Ohnmacht gefallen, Hilfe?

5 Antworten

Nach aufstehen in Ohnmacht gefallen, Hilfe?

Dafür gibt es unzählige Möglichkeiten. Kreislaufschwäche durch Durchblutungsstörung, Petit Mal, Schlaganfall oder TIA, niedriger Blutdruck, neurologischer Ausfall usw.

Von harmlos bis schlimm kann da alles dabei sein. Alleine mit der Anamnese "ich hab mich hingesetzt und bin dann ohnmächtig geworden" kann Dir kein Mensch der Welt sagen, was das war oder ist - nicht einmal, wenn man Dein Alter, Dein Geschlecht, Deinen Beruf, Deine Größe, Deinen BMI, Deine Ernährung, die Zahl Deiner Kinder, Deine psychische Verfassung, Deinen Fitnesszustand und weitere Details wissen würde, die für eine Diagnose oder auch nur Abschätzung der Ursache notwendig sind.

Alex

Erstmal gute Besserung von mir!

Und es kann sein das du einen zu niedrigen blutzuckerspiegel hast oder dein Kreislauf verrückt spielt, ich würde auch sagen das du mal zum Arzt gehen solltest ^^

Wenn du Panik hast, warum gehst du nicht zum Arzt? Hier kann dir jedenfalls keiner helfen.

Auch wenn du Ferien hast, solltest du dennoch lieber einen Arzt aufsuchen. Die Gefahr, dass es etwas schlimmes sein könnte, ist zu groß. Falls du dich dafür entscheidest zu Hause zu bleiben, weil du Angst hast noch einmal umzufallen, davon rate ich dir ab. Zu Hause kann dir keiner Helfen, falls du alleine bist.

Das zittern ist ungewöhnlich. Ich habe oft Ohnmachtsanfälle gehabt. Zittern hatte ich NIE. Ob das nicht Epilepsie ist. Frag einen Arzt.

Sofort ins Krankenhaus oder den Arzt holen. Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?