Nach Antibiotika wieder Milchprodukte einnehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst sofort wieder Milchprodukte essen - und du hättest auch gar nicht darauf verzichten müssen. Amoxicillin hat keine Wechselwirkung mit Milchprodukten.

Also: Guten Appetit!

Danke für das Sternchen!

Manche Antibiotika reagieren mit dem Kalzium in der Milch, es bilden sich dann "Klümpchen"im Magen, dadurch kann der Wirkstoff nicht oder nur reduziert aufgenommen werden und wird stattdessen ausgeschieden. Darum sollte das nach Beendigung der Einnahme kein Problem sein. Lass ein pasr Stunden nach der letzten Einnahme vergehen, dann besteht kein Risiko mehr. 

Es sind fast 24h um, also wäre es kein Problem?

@CrimeOcean

Richtig. Und für die Zukunft: nicht alle Antibiotika reagieren mit Kalzium. Du kannst beim nächsten Mal im Netz schauen, ob der spezielle Wirkstoff mit Kalzium reagiert. Denn es bezieht sich nicht auf die Milch, sondern auf das Kalzium in allen Lebensmitteln.

@Amberyll

Noch besser: In der Packungsbeilage des Medikaments schauen. Denn da steht es mit Sicherheit richtig drin, was man im Netz nicht unbedingt voraussetzen kann.

@Pangaea

Das geht natürlich auch😁Ich hab mich irgendwann aufs googeln verlegt. Die Ärzte (zumindest meine) erzählen einem das immer, wenns dann nichg im Beipackzettel steht, ist man dann natürluch irritiert und geht im Netz suchen.

Dass man auf Milch und vor allem auf kalziumhaltige Produkte verzichten soll, ist nur bei den sog. Tetrazyklinen so. Es reicht aber ein Abstand von ca 2 Stunden vor und nach der Einnahme. Dann kannst du wieder ganz normal essen.

Man muß während der Antibiotikaeinnahme nicht komplett auf Milchprodukte verzichten, man muß nur darauf achten, daß zwei Stunden vor und zwei Stunden nach der Einnahme dazwischen liegen

.. und auch nur bei ganz bestimmten Antibiotika.

Ok, alle die ich bis jetzt hatte, war es so und stand auch im Beipack. Aber FS darf ja jetzt wieder alles essen gg

Kannst Du - und hättest Du auch vorher schon gekonnt. Man muß nur den Beipackzettel lesen. Da steht so etwas nämlich drauf. 

Der Arzt hat zu mir gesagt keine Milchprodukte. ^^

@CrimeOcean

Dann lies den Beipackzettel - ich denke eher, Du hast den Arzt falsch verstanden. 

Was möchtest Du wissen?