Muss man bei einer Op so ein Kittel anziehen oder kann man auch Jogginghose und Tshirt oder so anziehen?


28.09.2020, 23:10

(ich war mal im krankenhaus und da habe ich einen Jungen gesehen der frisch aus dem Op kam und der hatte seine normalen Klamotten an und kein Kittel)

12 Antworten

"Private" Kleidung darf man aus hygienischen Gründen im OP nicht tragen.

Für den Weg in den OP (da wird man ja im Bett hingefahren) bekommt man ein OP-Hemd und ein Netzhöschen, damit man sich nicht zu nackt vorkommt. Das Hemd und das Höschen wird dann im OP ausgezogen, statt dessen wird man mit angewärmten Decken und Tüchern zugedeckt, sobald man auf dem OP-Tisch liegt. Nur der Bereich, in dem operiert wird, bleibt natürlich frei.

Keine Angst, dir guckt schon keiner was weg.

Frag doch einfach mal in dem Krankenhaus beim Personal nach.

Ist doch nicht so schwer.

Außerdem bekommst du den Kittel weil er steril ist und deine Joggingkleidung voller Bakterien von draußen.

Der Kittel ist steril. Alles andere wäre unhygienisch und könnte Bakterien auf den OP-Tisch und in deine Wunde bringen.

Ja, das muss man.

Mit Deinen Sachen bringst Du Krankheitskeime in den OP - Saal.

Bei einer OP müssen gewisse Hygieneregeln beachtet werden. Da kann man nicht alles anziehen. Man darf nur die Arztkleidung tragen.

Was möchtest Du wissen?