Muss ins Bad eine spezielle Badlampe?

6 Antworten

Wenn man sich das Bad mal genau ansieht ist eigentlich laut Definition das Bad ein Feuchtraum. Viele Unlackiert oeder unbehandelte Metalle Korrodieren in Feuchten bereichen , auch Klemmen und Verbindungen was die Elektrik betrifft. Noch dazu sollten die stromkreise im Bad durch einen FI abgesichert sein (Persoenschutz) . Wer will schon selbst gegrillt werden wenn der Fön mal in die Badewanne fällt ?. Deswegen gibts bestimmte Regelungen die eine Lampe für den Einsatz im Bad ausgelegt ist. Und deswegen sollte man nur Lampen im Bad verwenden die auch dafür gekennzeichnet sind. Man sollte es auch vermeiden eine alte Stehlampe mit Stoffumanteltem Kabeln im Bad zu verwenden. Die Folgen dafür können tödlich sein.

im Badezimmer sind bestimmte Abstände zu Wasserleitungen einzuhalten, und wenn das nicht möglich ist nur Niederspannunglampen. Aber ich vermute mal das Badezimmerlampen auch noch zusätzlich Spritzwassergeschützt sind oder sogar Wasserdicht sind.

Die speziellen Badezimmerlampen sind nur besser gegen Wasserdampf und Spritzwasser geschützt.

Das ist alles.

Nur Geldmacherei.

Bei mir ist auch nur eine stinknormale Lampe im Bad und in all den Jahren ist noch nie was gewesen.

die badlampen bei ikea sind einfach nur lampen, die von form und design für die montage am spiegelschrank ausgerichtet sind. an sonsten wenn die lampen nicht gerade über der dusche hängen, kannste da hin machen wozu du lustig bist.

nein. Muss es nicht. Nur wenn sie unmittelbar über der Dusche oder an der Badewanne sind, erst dann sind da andere Schutzklassen erforderlich.

Was möchtest Du wissen?