Muss ich mich beim Amtsarzt nackt zeigen?!

5 Antworten

Bei psychischen Erkrankungen muss man sich nicht entkleiden. Allerdings kann man sich wegen der Fragen "nackt ausgezogen" fühlen. Das ist im übertragenen Sinne gemeint.

Für die Untersuchung bzgl. Burn Out/Depressionen musst du nicht nackt ausziehen. Das ist doch eine psychischen Erkrankung.

Das kommt ganz darauf an, was der Arzt untersucht. Wenn es bei dir wirklich ausschließlich um die psychischen Erkrankungen geht, dann ist es annehmbar, dass du deine Kleidung anbehalten kannst. Deine Begründung finde ich aber etwas ... überraschend- warst du noch nie beim Frauenarzt? Da musst du doch auch deinen BH ausziehen.

Bei der Bundeswehrtauglichkeitsprüfung wurde mir beim Arzt sogar die Unterhose runtergezogen. Das fand ich eine Schweinerei. Der Typ war bestimmt schwul.

der arzt wird nicht von dir verlangen, etwas zu entblößen, was er nicht untersuchen muss.

Bei der Bundeswehrtauglichkeitsuntersuchung wurde mir sogar die Unterhose runter gezogen. Fand ich eine Schweinerei. Der Typ war bestimmt schwul.

Was möchtest Du wissen?