Muss ich für die Gebärmutterhalskrebs Impfung jungfrau sein?

5 Antworten

Das wird zwar manchmal vereinfachend gesagt, ist aber keine Voraussetzung.

Die HPV-Impfung soll vor einer Infektion mit mehreren Arten der Humanen Papilom-Viren (HPV) schützen, die Gebärmutterhalskrebs u.a. durch Gewebe-Veränderungen und Feigwarzen auslösen können.

Dabei ist nicht der erste Sex entscheidend, sondern der erste Kontakt mit diesen HP-Viren. Da diese Viren oft (aber eben nicht nur!) beim Sex übertragen werden, wird halt vereinfachend gesagt, dass eine Impfung vor dem ersten Sex am erfolgversprechendsten ist - denn wenn bereits ein Ansteckung mit einem der entsprechenden Virustypen erfolgte, bringt die Impfung gegen diesen einen Virustypen nichts mehr.

Und übrigens: ein Kondom schützt nicht völlig vor einer HPV-Ansteckung!

Auch wenn man vor Abschluss der Impfungen Sex hat, muss man sich ja nicht zwingend mit allen der HPV-Typen, gegen die die Impfung wirken soll, angesteckt haben - ist oder war es z.B. für beide das "erste Mal", ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung gering.

Und selbst wenn man bereits mit einem der HPV-Typen angesteckt ist: dann schützt die Impfung immer noch vor einer zusätzlichen Infektion mit den anderen Typen.

Am besten, bzw. sichersten ist es allerdings, wenn die komplette Impfung bereits vor einer möglichen Ansteckung erfolgt - also am besten noch vor dem ersten Sex. Doch auch danach ist diese Impfung noch sinnvoll.

Studien aus Australien haben bereits einen Rückgang der durch HPV verursachten Gewebeveränderungen bei geimpften Mädchen nachgewiesen.

Die Impfung von Mädchen und jungen Frauen gegen humane Papillomaviren (HPV), die in Australien auf eine hohe Akzeptanz stößt, hat dort innerhalb kurzer Zeit die Häufigkeit von genitalen Warzen gesenkt. Nach einer Studie im Britischen Ärzteblatt ... profitieren über einen Herdeneffekt auch die nicht geimpften jungen Männer.

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/54122

Diese Impfung (wenn vollständig) kann Dich vor einer Ansteckung mit HP-Viren schützen, allerdings nicht vor allen anderen Ursachen von GMH-Krebs. Deshalb sollte man auch mit der Impfung später regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen.


Die Impfung soll vor dem 1. Geschlechtsverkehr stattfinden. Denn beim Verkehr ist die Gefahr groß, dass du dich bereits infiziert hast, und dann ist die Impfung sinnlos geworden. Einzige Ausnahme: Du hattest das erste Mal mit Kondom. Wenn du aber vor der Impfung schon sexuell aktiv bist, kannst du dir die Impfung schenken.

ja ich hatte mein erstes mal mit kondom

@KPrivatK

Und alle anderen Male auch? Sonst ist die Impfung sinnlos.

Wenn du aber vor der Impfung schon sexuell aktiv bist, kannst du dir die Impfung schenken.

....so wie Du es Dir geschenkt hast, Dich vor dem Posten zu informieren.....

http://www.impfkontrolle.de/HPV_Flyer.pdf

@tuedelbuex

Ich bin geimpft und wurde genau so von meinem Frauenarzt belehrt. 

@tuedelbuex

So wie du es dir geschenkt hast, den Flyer richtig zu lesen und zu verstehen. Wobei ich vermute, dass es bei dir eher die Verständnisprobleme sind. 

http://www.impfkontrolle.de/HPV_Flyer.pdf

...durchaus noch sinnvoll, sich impfen zu lassen. Die sieben Monate "Enthaltsamkeit" halte ich für Blödsinn....mehr dazu kann Dir aber Dein Arzt/Deine Ärztin erzählen.

Die Impfung erfolgt in drei Stufen über einen Zeitraum von 6 Monaten. Daher ist entweder Enthaltsamkeit oder Verhütung mit Kondom erforderlich, bevor der Impfschutz vollends greift. Deshalb sollen Mädchen ja auch im Alter zwischen 11 und 12 geimpft werden, lange bevor sie sexuell aktiv werden. Mit 15 ist es dafür bei den meisten längst zu spät.

Das kann ich mir absolut nicht vorstellen, daß man dafür Jungfrau sein muß !!!

Dann hält sich deine Vorstellungskraft aber sehr in Grenzen :-)))

@supersuni96

Im Gegenteil ! Ich bin mir sicher, daß eine solche Impfung wichtig sein kann. Ich kann mir kaum vorstellen, daß die Pharmaindustrie nicht in der Lage sein soll, einen Impfstoff für Frauen bereitzustellen, die nicht mehr Jungfrau sind ...

@supersuni96

Der Link von " tuedelbuex " zeigt auf, daß die Impfung auch für " sexuell aktive Frauen " in Frage kommt, wenn sie nicht schon infiziert sind !!!

Also wenn dein Freund noch Jungfrau war ,sollte es ja theoretisch gehen .

nein war er nicht , aber haben verhütet

Was möchtest Du wissen?