Muss ich deswegen zum Arzt gehen?

3 Antworten

Manche Menschen entwickeln im Laufe des Lebens Herzrhythmusstörungen, die sich in kurzen Episoden von unangenehm schnellem Herzschlag äußern.

Das ist fast immer unbedenklich. Man sollte das dann aber beobachten.

Geh einfach mal zum Arzt und lass das checken.

Woher ich das weiß:Beruf – Arzt, Internist

kann man da irgendwie entgegenwirken? also irgendwie das wieder normalisieren ?

@kokonaut

Erstmal muss man schauen, ob da überhaupt etwas messbares am Herz vorliegt. Dieses Gefühl (Palpitation) ist häufig blutdruck- oder rein psychogen bedingt und normalisiert sich von allein.

Wenn am Herz tatsächlich etwas zu finden ist, kann man theoretisch mit Medikamenten entgegenwirken. Allerdings macht das nur dann Sinn, wenn der Patient wirklich unter den Episoden leidet.

Solange sie unproblematisch sind, würde man da medizinisch nix dran machen.

Dies kann man nur in einer Untersuchung und einem persönlichen Gespräch abschätzen. Dazu kann ich dir von hier aus nichts sagen.

Ja, kannst du.

Vor allem solltest du einen Rechtschreibkurs belegen....dann lesen sich deine Fragen besser.

danke :), du kannst ja den Text korrigieren.

@kokonaut

Kannste selber machen.....

Laß mal den Blutdruck kontrollieren.

Was möchtest Du wissen?