Muss ich den "Täter" beim Unfallfragebogen der Krankenkasse angeben?

5 Antworten

Was du bei der KK angibst, geht nicht an die Polizei. Eine Anzeige ist allein deine Sache. Die KK wird ihn aber ggf, für die Behandlungskosten in Regress nehmen. Du bist verpflichtet wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Eigentlich hättest Du Dir die Frage verkneifen können. Was erwartest Du für einen Reaktion. Wenn Du ihn noch schützen willst ...müßte er Dich

Wenn Du über sowas nachdenkst, ist Dir nicht zu helfen. Laß Dich einfach weiter verhauen und sag, Du seist die Kellertreppe runtergefallen.

traurig aber wahr.....

Ich bin gerade in einer ähnlichen Situation? Es ist ja schon ziemlich lange her aber könntest du vielleicht ein Update geben wie es ausgegangen ist und wie die Krankenkasse auf deine Antwort reagiert hat? Danke!!

Wie ist die Sache ausgegangen? Ich bin auch in so einer "ähnlichen" Situation. Ich wäre dir super dankbar, wenn ich eine Antwort bekommen könnte. 

Was möchtest Du wissen?