Muss ich als Hartz VI Empfänger Krankenhaus kosten bezahlen?

5 Antworten

Zuzahlungen bei ALG II (Hartz IV) sind im Jahr 2012 auf 89,76 € begrenzt (2 %-Grenze, bei chronisch Kranken die Hälfte). Es ist immer ein Mindestbetrag zu zahlen. Dieser richtet sich nach dem Eckregelsatz der Sozialhilfe von 374 € (Stand: 1. Januar 2012). Quelle Wikipedia und so stimmt es auch. Wenn du nicht chronisch krank bist, dann zahlst du jährlich 89,.76 € dazu Alles was darüber ist bekommst du ersetzt. Dazu gehören auch die Praxisgebühren, jährlich 40€

lg

@helmutgerke "KOMMENTAR VON helmutgerkeHELMUTGERKE 25.09.2012 - 9:54 Regelsatz ALG II – 374€/mtl. x 12 = 89,76 EURO abzgl. 4x mögliche Praxisgebühr (40€), Arzneimittelzuzahlungen etc.. "

Diese Rechnung ist unklar: berechnen die Krankenkassen denn beim ALG-Empfänger nur das netto-netto, das heißt, ohne den Betrag für die Miete etc? Bei allen anderen Geldverdienern berechnen die Krankenkassen für die Höhe der Zuzahlung das brutto-brutto, also den Betrag, der reinkommt, von dem man noch Steuern, Krankenkasse UND Miete etc. bezahlen muß.

Soweit ich informiert bin,musst Du,wenn Du 14 Tage lang dort gewesen bist für jeden Tag 10 € Bezahlen.Besser gesagt,bis max.14 Tage jeden Tag 10 €.Ich weiß allerdings nicht,ob dass auch Geltung hat wenn Du von Zuzahlungen befreit bist aber die gelten ja eigentlich nur für Medikamente.Ps,ist bei uns zumindest so.

Hallo 82 euro im jahr sind deine grenze die must du selbst zahle rufe dein krankenkasse an das die den rest übernehmen alg 2bescheid must du übersenden LG

Wenn du von deiner Krankenkasse keine Befreiung auf Zuzahlungen hast, musst du es bezahlen ...

Was möchtest Du wissen?