Muss ein Arzt eine Überweisung ins Krankenhaus geben, wenn man danach verlangt?

5 Antworten

Du kannst auch ohne Überweisung in die Notaufnahme fahren. Die dortigen Kinderärzte entscheiden dann, ob das Kind da bleiben muss oder wieder nach Hause kann.

Dann geh auf direktem Weg ins Krankenhaus, du brauchst keine Überweisung vom Arzt wenn du ein ungutes Gefühl wegen der Gesundheit deines Kindes hast.

es ist am Arzt, zu erwägen, ob eine Überweisung notwendig ist, nicht an den Eltern

Nein, ein Arzt muss keine Überweisung geben, sofern es keine Indikation hierfür gibt. Mache einen Termin bei dem Arzt, trage dein Anliegen vor und er wird dann entscheiden ob eine Indikation für einen stationären Krankenhausaufenthalt gegeben ist.

Ansonsten wenn es etwas akutes mit dem Kind ist und du keine Möglichkeit hast, zu einem Allgemeinmediziner oder Facharzt zu gehen, dann kannst du schon in die Notaufnahme gehen oder zum Notdienst und die werden, je nach Symptomatik entscheiden, ob es einen Anlass für einen stationären Krankenhausaufenthalt gibt.

So viel von mir dazu...

Ich hoffe geholfen zu haben...

lg, jakkily

nein, ein arzt muss dir keine überweisung geben - schliesslich sagt er damit, dass ER einen grund für eine überweisung sieht = seine verantwortung.

du kannst aber in die notaufnahme einer klinik gehen.

Was möchtest Du wissen?