Muss der Hausarzt mir eine Überweisung geben?

5 Antworten

Gängiges Problem. Geh einfach direkt zur deinem Endokrinologen. Untergewicht kann auch zu einer Hypothyreose passen. Ein Hausarzt der Dir die Überweisung zum SD-Fachrazt verweigert wird auch sonst keine Leuchte in Bezug auf die Schilddrüse sein. Schilddrüsenkranke müssen leider oft erleben, dass ihr Arzt nicht kompetent genug für ihr Leiden ist. Bei mir wars erst der 6. Arzt der mir mit meinem SD-Problem weitergeholfen hat. Die anderen gingen mit ihren Vermutungen rasch in die Breite nur nicht dort in die Tiefe wo es zielführend gewesen wäre.

Ich gehe morgen nochmal zum Hausarzt, wenn er mir die Überweisung nicht gibt, dann vereinbare ich direkt ein Termin mit dem Endokrinologen.

Bei uns ( Großstadt ) ist es halt so, dass es über 1 Monat dauert, bis man einen Termin bekommt, deshalb wäre die Überweisung besser...

@ErnstProst

Ich habe hier in der Metropolregion 6 Monate auf einen Termin bei einem GUTEN Endokrinologen warten müssen.

Blut abnehmen und die WErte der Schilddrüse untersuchen lassen, das kann auch dein Hausarzt, dazu braucht man keinen Endokrinologen. Ich glaube, du schießt hier irgendwie über das Ziel hinaus.

Verlange Sie einfach.Die Praxisgebühr ist ja weggefallen.Sonst gehe einfach mit der Karte hin.

nur der arzt alleine entscheidet, ob eine überweisug ausgestellt werden muss oder nicht

Freundlich fragen ob du deshalb zum Spezialisten musst und auf positive Antwort hoffen. mehr kann ich dir nicht als Rat geben.

Was möchtest Du wissen?