Muskelschmerzen durch wenig Kohlenhydratzufuhr

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mess mal deinen Säuregehalt im Urin,ich schätze das du total übersäuert bist.Schau mal unter WWDI nach da wird diese Diät gut erklärt.Kohlehydrate braucht der Körper und wenn du das seit Januar machst müßte bei richtiger Anwendung der Diät mindestens 10-20 Kg,dabei rumgekommen sein,das sollte mann auch nur 40-50 Tage machen und dann eine Woche mindestens wieder normal essen das sich der Körper erholen kann.

stimmt, ich mache es in der woche ganz bewusst so und am wochenende wird ganz normal gegessen... mittlerweile sind es 22 kg und ich habe noch 10-15 kg vor mir. und ich mache auch regelmäßig ( 3-4x / woche ) Sport und fühle mich sehr gut, habe auch nicht, das gefühl, dass meinem körper etwas fehlt. daher kann ich mir nicht vorstellen, dass diese muskelschmerzen von der kh armen ernährung kommen.

Man kann gar nicht pauschal sagen, wieviel sie abnehmen soll. Das hängt davon ab, wieviel sie vorhin wog und was ist ihr optimales Gewicht.

@Mannie1

kurz zur info an mannie1:

vorher: 90,6 kg aktuell 86,1 kg bauchumfang vorher: 118 cm aktuell 117 cm größe 168 cm klein ist auch so geblieben :-)

ich denke das ich mir gut und gerne 65 kg als ziel setzen kann (da war ich vor vielen jahren auch mal)

ich mach es seit 3 wochen erst.....

wieso braucht der körper eine solche erholungsphase? stellt der sich nicht komplett um? hab gelesen das man diese ernährung (später mit etwas höherem kh-gehalt) dauerhaft machen kann.

Kannst du mir bitte noch erklären, was du mit wwdi meinst? das kenn ich nicht, danke dir im voraus

@Natascha12345

WWDI heißt wissen wie du ißt.Das ist ein Ernährungsplan der auf gesunde Ernährung beim Abnehmen achtet.Wer Kohlenhydratarm ißt ,der ernährt sich meistens Eiweißreich,und da sollte auf genügend Pflanzliches Eiweiß geachtet werden und nicht zu viel Tierisches Eiweiß,da das den Körper übersäuert.http://www.wissenwieduisst.de/

sehr gut möglich, dass der körper anfängt, die muskeln abzubauen zwecks energielieferung ^^

schließlich stellst du deinen körper auf 'notstand', indem du zuwenig lebenswichtige kohlehydrate zu dir nimmst.
eine einseitige ernährung führt meist zu einer mangelernährung. du solltest wieder normal essen und übergewicht durch sport reduzieren.

bei einer kh-armen ernährung gibt es keinen "notstand" denn der körper bekommt (im gegensatz zu jeder anderen diät) ausreichend energie geliefert, muss sie sich eben nur noch umwandeln - heißt wohl fettstoffwechsel - ich esse seit 3 wochen kalorienmäßig meinen gesamtumsatz und nehm trotzdem ab!!!! und für die mineralstoff und vitaminversorgung gibt es obendrauf noch tägl. 2 vitamintabletten (vom doc empfohlen)

@Natascha12345

du bist nich ausreichend informiert. mach dich schlau über die verstoffwechselung von kohlehydraten, eiweißen und fetten und in welchem verhältnis sie stehen sollten. natürlich kannst du energie auch durch fett liefern, das sind sogar die erergiereichsten lieferanten - aber auch die ungesündesten.

Ich denke, das hört sich eher nach eine Grippe, oder Magnesiummangel an. Oder hast du Muskelkater?

Es kann mehrere Ursachen haben. Wenn du keinen Sport gemacht hast, dann Tippe ich auf eine Grippe.

Nimm am besten Vitamin C und Magnesium Tabletten und ruh dich etwas aus.

Gute Besserung!

ich mach seit langem das täglich das selbe sportpensum, 6km mit dem rad zur arbeit, tgl. 30 situps, treppen steigen und eine große runde mit dem hund - muskelkater fühlt sich anderst an, aber krank eigentlich auch, auch mensch mir tut jeder einzelne muskel weh, vielleicht sollte ich nachher doch nochmal beim doc vorbei schauen

ich esse seit januar sehr KH arm und habe keine Muskelschmerzen. vielleicht liegt es gar nicht daran....

hat dir das einen dauerhaft sichtbaren erfolg gebracht? ich find man sieht gar nicht das ich abgenommen hab :-( und eigentlich sollte es (laut meinem bekanntenkreis) mit kh-armer ernährung auch flotter mit dem gewichtsverlust gehen - aber ich bin froh das es überhaupt funktionier

@Natascha12345

bis jetzt sind 22 kg verschwunden ( bei meinem Mann 43 kg ) und ich mache damit weiter bis ich mein normales gewicht erreicht habe und etwas drunterliege, dann habe ich einen kleinen jojo puffer und werde versuchen mein gewicht zu halten. wir machen jetzt regelmäßig sport ( 3-4x die woche ). ich möchte nie wieder so FETT werden. NIE !

Was möchtest Du wissen?