Muskelkrampf selber hervorrufen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ach, ist doch nichts Schlimmes... Ich selbst habe noch nie einen dieser plötzlichen Krämpfe bekommen, über die so oft gejammert wird - bestimmt auch deshalb, weil ich die Muskeln ganz gut kontrollieren kann. Einen Krampf (Wade oder Fuß z.B.) bekomme ich sehr wohl - aber nur, wenn ich dies bewusst will... :-) Gibt bestimmt viele, die mit den Muskeln spielen und dann auch nen Krampf kriegen, oder??

Du kannst jeden Muskel verkrampfen wenn Du das möchtest, brauchst ihn nur lange genug anspannen.

Ich hatte eine Zeit lang auch regelmäßig nachts Wadenkrämpfe und konnt, wie du einen Krampf durch anspannen hervorrufen. Da ich Leistungssport betreibe wurde uns vom Physio der Manschaft geraten Magnesium als Pulver einzunehmen. Es hat zwar 1-2 Monate gedauert, aber es ist immer besser geworden. Das Pulver ist halt leider recht teuer, deshalb empfehle ich dir magnesiumhaltige Lebensmittel, wie Bananen oder Mandeln zu essen. Wenn es wirklich zu einem ernsthaften Problem werden sollte, kannst du natürlich immernoch zu einem Arzt gehen und dich profesionell beraten lassen.

Bei mir passiert selbiges im Fuß, also denke ich ist es gewissermaßen normal. Solang es dich nicht einschränkt ist das kein Problem.

Natürlich könntest du jetzt willkürlich beim dm irgendeine Magnesium-Ergänzung kaufen, aber ich empfehle das eher weniger. Lass dich mal beim Arzt durch checken und der kann dann gezielt deine Mängel nennen und bekämpfen!

Ganz sicher fehlt es im Blut an Magnesium. Ich empfehle einen Magn. - Drink aus der Apotheke. Es gibt auch Tabletten, aber die Wirkung derselben kommt nur langsam.

Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?