Muskelkater ohne Sport / Angst?

5 Antworten

Hallo!

da fällt mir ein vor 3 Tagen war ich ca. 10 Minuten am springen im Trampolin von meinem kleinen Bruder. 

Ist nicht, dann wäre der Muskelkater schon früher gekommen. Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln mit Schmerzen als Folge – aber ohne Aktivität kein Muskelkater.

Hast Du das Problem noch - umgehend zum Arzt. Alles Gute.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Das ist bestimmt kein Muskelkater, sondern eher ein Rheuma oder was auch immer sonst.

Vielleicht fehlt dir was? Versuch es mal mit Magnesium-Tabletten nach dem Sport

Ja, das mit dem Magnesium Mangel habe ich auch bereits gelesen. Danke das werde ich ausprobieren.

Hast du sonst was ungewöhnliches gemacht? Schwer getragen? Renoviert? Gartenarbeit?

Nein, da ich zurzeit hauptsächlich am lernen bin wegen der Prüfungen, sitze ich sehr viel und bewege mich (leider) kaum. da fällt mir ein vor 3 Tagen war ich ca. 10 Minuten am springen im Trampolin von meinem kleinen Bruder. Ich meine ich bin jetzt nicht gerade fit, aber davon gleich 3 Tage Muskelkater an verschiedenen Stellen? Klingt irgendwie komisch meiner Meinung nach. Danke für deine Antwort...

@derexperte1990

Ach, manchmal macht der Körper komische Sachen. Ich würde mir da keine Gedanken machen, das vergeht schon wieder ;-)

@somi1407

Ja, ich hoffe du hast recht... Danke nochmals...

Es könnte die Pubertät sein, aber wenn es sehr weh tut, dann würde ich dir empfehlen zum Arzt zu gehen.

Seit wann ist man mit 26 in der Pubertät? :D

Nein es tut nicht sehr fest weh, ich frage mich eigentlich nur woher das kommen könnte. 

Was hilft gegen sehr starken Muskelkater?

Hey. Zu meinem Problem: Freitags habe ich Judo-Training von 17.00-22.00 Uhr. (Ich mache das Erwachsenentraining noch mit). Das Training ist relativ anstrengend usw. .... Am nächsten Tag (also Samstag) habe ich dann immer richtig starke Muskelschmerzen im ganzen Körper. In den Beinen, Armen, Bauch, Schultern, Nacken, Handgelenke, Rücken, bei der Taille, an den Seiten meiner Brust,....eigentlich überall wo man Muskeln hat. Ich weis wie Muskelkater kommt und so..durch feine Muskelrisse etc. Aber es ist bei mir wirklich so stark dass ich mich kaum bewegen kann, sehr schwach bin, bei jeder Bewegung tut mir im entsprechendem Bereich der Muskel weh. Wenn ich auch nur huste und dabei die Bauchmuskeln angespannt werden tut es extrem weh. Schon bei den geringsten Belastungen spüre ich sofort Schmerz und kann deshalb keine Kraft anwenden ( selbst die Bettdecke richten ist für mich anspruchsvoll). Ich habe auch gelesen dass die Muskeln sich regenerieren und dass dauert eben so 2-3 Tage bis man nichts mehr spürt und bis der Muskel sich vollständig erholt hat maximal eine Woche. Und man soll mit Muskelkater nicht noch Sport machen da das zu Muskelfaserriss usw. führen kann. Das Problem ist bei mir aber, ich habe ab Dienstag dann wieder Schulsport und bis dahin ist mein Muskelkater immer noch nicht ganz verschwunden. Es verbessert sich zwar von Tag zu Tag aber er ist trotzdem immer noch da. Und trotzdem möchte ich beim Training immer intensiv mitmachen, ich möchte ja schließlich auch etwas Muskeln aufbauen :D Was sagt ihr dazu? Wie kann ich den Muskelkater schnell verringern? Habt ihr Ideen? Und ist der Muskelkater gut oder schlecht? Ist das bei mir schon abnormal? Wenn ihr mir weiterhelfen könntet wäre das echt super hilfreich für mich. Danke^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?